Belletristik und Historie


"Das Geheimnis der Muschelprinzessin" von Christine Jaeggi

Die 27-jährige Nora ist am Ende: Sie hat kein Geld, keine Wohnung und auch keine Freunde mehr. Als sie dann noch ihren Job verliert, bricht sie auf der Straße zusammen. Und findet sich in den Armen von Estelle Le Bloch wieder. Die ältere Dame macht ihr überraschend ein Angebot: Nora soll als Empfangsdame in einem Zürcher Luxushotel neu beginnen. Alles scheint sich zum Guten zu wenden, bis plötzlich der Hotelbesitzer, Estelles Mann, ermordet aufgefunden wird. Der Grund für das Verbrechen soll angeblich eine goldene Muschel aus der Römerzeit sein. Gemeinsam mit dem charismatischen Journalisten David Preston beginnt Nora eher unfreiwillig zu ermitteln und kommt dabei einem alten Familiengeheimnis der Le Blochs auf die Spur. Während Nora herauszufinden versucht, was vor vielen Jahren in der Bretagne wirklich geschah, holen sie die düsteren Ereignisse aus ihrer eigenen Vergangenheit wieder ein …

 

Der neue Roman der Gewinnerin des e-ditio Independent Publishing Awards 2015

 

Print: Softcover, 418 Seiten, 14 x 21,5 cm, ISBN 978-1-530339747, auch als eBook für € 3,99 erhältlich                       €  10,94

 

 


"Fatale Schönheit" von Christine Jaeggi

 

Das Leben der eitlen Lea ist perfekt: Sie liebt ihren Job als Moderedakteurin, und dank einer Wundercreme ist sie endlich schön ...

"Lava Sensation" heißt die Wundercreme aus Lavendel, die eine perfekte Haut beschert  und absoluter Verkaufsschlager ist. Die Kosmetikfima von Katja Kramer, die im Besitz der geheimen Rezeptur ist, entwickelt sich zum größten Kosmetikimperium der Welt. Doch - wie weit darf man gehen, wenn es um Schönheit geht? Lea kommt einem düsteren Geheimnis auf die Spur.

Zur gleichen Zeit wird ihr ein neuer Chef, ausgerechnet Katja Kramers Sohn, vor die Nase gesetzt, der ihre Abteilung schließen will. Aber so schnell gibt Lea nicht auf.

 

   Unterhaltsamer Frauenroman über Schönheit. Jedes Kapitel beginnt mit einem Schönheitstipp!

 

 Print: Softcover, 400 Seiten, 14 x 22 cm, ISBN 978 - 1508403746                                                                                  €  10.90

 

 


"Chaos - 429 Tage ohne Strom" von Bianca Bolduan

 

Christin und ihre Dorfmitbewohner werden von dem flächendeckenden Stromausfall hart getroffen. Es ist Winter, die Vorräte sind knapp und niemand weiß, wann es wieder Elektrizität geben wird. Um zu überleben, muss sich die Dorfgemeinschaft neu orga-nisieren. Als die nahegelegene Großstadt zu brennen beginnt, flüchten Tausende von hungrigen, verzweifelten Menschen aufs Land. Mit ihnen kommen Krankheit, Verwüstung und Tod. Die Werte menschlichen Miteinanders werden im Kampf ums eigene Überleben auf eine harte Probe gestellt. Christin erzählt von dem beinahe aussichtslos erscheinenden Kampf gegen Hunger, Angst und dem Schrecken von Verbrechen und Vergeltung. Fiktion? Oder doch schon bald Realität?

 

 

 

Print: Paperback, 512 Seiten, 12,5 x 20 cm, ISBN 978-1-532908217, auch als eBook für € 4,99 erhältlich                                                          €  13,81

 

 


"Das Geheimnis von Sunderley" von Isa Piccola

 

Sommer 2011. Bei ihrem Urlaub in England stößt Elisa Stein auf ein unheimliches Bild und auf ein dunkles Geheimnis in der Vergangenheit ihrer Eltern. Und sie entdeckt die Geschichte zweier Familien, die über Jahrhunderte miteinander verfeindet und doch verbunden waren.

1860. Ein ausgesetztes Kind. Eine geheimnisvolle Erbfolgeregelung. Ein verlorenes Dokument. Eine unmögliche Liebe. Und eine Heldin, die keinen Klischees entspricht.

 

Print: Softcover, 536 Seiten, 15 x 23 cm, ISBN 978-1-490911472, auch als eBook erhältlich                                                                                                                                                                                                                                                         €  12,90

 

 

 

 


"Stärke und Mut" von Frank Bergmann

 

Michael hat alles andere als eine behütete Kindheit. Als Baby einer ledigen Mutter Anfang der sechziger Jahre ins Kinderheim gegeben, weiß er nicht, was Eltern sind. Im Alter von fünf Jahren wird er von Inge und Joachim als Pflegekind aufgenommen. Michael, glücklich, eine Familie zu haben, ahnt nicht, dass er vor einem Martyrium steht. Überfordert mit dem Heimkind und wütend auf ihr eigenes Versagen als Mutter richtet Inge all ihre Wut gegen Michael, misshandelt ihn körperlich und psychisch. Während ihre Übergriffe immer heftiger werden, entwickelt er seine eigene Stategie, um seine Würde zu schützen, zu überleben, zu leben.

Erst spät beginnt Michael, die Beweggründe seiner leiblichen Eltern zu hinterfragen, zu vestehen und die schicksalhafte Verbindung zu ihnen zu erkennen.

 

Dieses Buch ist das spannend und lebendig erzählte Psychogramm eines jungen Mannes, seiner leiblichen und seiner  Pflegeeltern vor dem Hintergrund der düsteren und emotional kalten Zeit des späten Nachkriegsdeutschland der sechziger Jahre.

 

Print: Softcover, 440 Seiten, 13,1 x 19,1 cm, ISBN 978-3-945509869, auch als eBook erhältlich

                                                                                                                                                                   €  14,90

 

 


"Freiheit und Mut" von Frank Bergmann

 

Seine Kindheit voller Gewalt hat Michael Kowalczyk überlebt und scheinbar unbeschadet überstanden. Inzwischen Anfang dreißig, arbeitet er in einer Kanzlei als Rechtsanwalt.
Doch als ihn seine Jugendliebe Jasmin verlässt und sein Leben unerwartete Wendungen nimmt, befindet er sich im freien Fall. Alle Bemühungen, sein Leben in den Griff zu bekommen, scheitern.
Erst ganz allmählich lässt er die Mauern um seine Gefühle fallen und bekommt einen immer tieferen Blick in seine Seele. Dabei erkennt er, dass er seine Vergangenheit nicht verdrängen und nur er selbst sich retten kann. Er hatte die Stärke, um zu überleben. Findet er nun seine innere Freiheit und auch den Mut zu leben?

 

 

 

Print: Paprback, 400 Seiten, ISBN 978-3960501169, auch als eBook erhältlich                                                                                                             €  16,90

 

 


"Fenster zur Freiheit -  Eine Liebe in Arabien" von Heike Adami

Als Stewardess hat Sophie den gutaussehenden wohlhabenden Latif kennen und lieben gelernt. Sie folgt ihm in sein Heimatland Bahrain, in ein Leben voller Luxus mit Villa, Maid, Gärtner und Driver. Nach und nach merkt Sophie, dass sie im goldenen Käfig gefangen ist. Die Autorin schildert eine Liebes- und Familiengeschichte im heutigen Arabien. Sie hat eine ähnliche Story in ihrer Familie erlebt. Heike Adami vermeidet die üblichen Klischees und Vorurteile und schildert auf authentische Weise die Schwierigkeiten, aber auch Liebe, Verständnis und Mut zu einem ungewöhnlichen Leben.

 

 

 

 

 

Print: Softcover, 240 Seiten, 14,5 x 21 cm, ISBN 978-3-981542196, auch als eBook erhältlich                                                                                 €  14,90

 

 


"Weihnachten mit viel Herz, Freude und auch Kunst" von Peter Oberfrank

 

In einer kleinen Stadt freuen sich die Leute schon auf das Weihnachtsfest, und dann gibt es einen langen Stromausfall. In der Weihnachtsgeschichte wird beschrieben und geschildert, wie die Leute dann beim Stromausfall Weihnachten feiern. Zudem findet eine große Liebe zueinander … Anna und Patrick begegnen sich wieder und für beide ist dies der richtige Zeitpunkt, ihren Herzen zu folgen und beide finden herzlich und liebevoll zueinander.

 

Print: Softcover, 140 Seiten, 12 x 19 cm, ISBN 978-3-739224145, auch als eBook für € 3,99 erhältlich

 

                                                                                                                                                                                                                   €  6,99

 

 


"Liebe und Ruhm" von Uwe Woitzig

Dieser preisgekrönte historische Roman schildert die abenteuerlichen Leben von Iain McCrimmon, dem Sohn eines Dudelsackspielers, und Akira McLeod, der Tochter des Schlossherrn von Dunvegan Castle, die Ende des 17. Jahrhunderts auf der Isle of Skye in Schottland aufwachsen.

Trotz ihres Standesunterschiedes verlieben sie sich und Akira wird schwanger. Durch die Intrigen und Rachsucht des Earl of York, der als Steuereintreiber des englischen Königs wegen seiner von Akira zurück gewiesenen Werbung ihren Besitz beschlagnahmt und sie wegen angeblicher Hexerei verhaften lassen will, müssen sie fliehen und werden in den Strudeln der Jakobiteraufstände (1715 und 1719) voneinander getrennt.  .....

 

 

 

Print: Softcover, 440 Seiten, 13 x 19 cm, ISBN 978-3-945509-34-0, auch als eBook erhältlich                                        €  14,90

 

 


"Das Lied des Wüstenvogels" von Michael Krause-Blassl

In einer kalten Winternacht des Jahres 1968 irrt Wladimir, ein jugoslawischer Jugendlicher, durch die Straßen von Zagreb. Er fühlt sich diskriminiert und ausgegrenzt. Für kurze Zeit findet der Junge Zuflucht bei seinem Großvater. Von dort aus unternimmt er mit einem Freund eine Reise durch Jugoslawien, die in einer Katastrophe endet. Wladimir entscheidet sich zu seiner Mutter nach Deutschland zu ziehen, wo beide versuchen, sich eine Existenz als 'Gastarbeiter' aufzubauen. Doch auch hier muss er viele Rückschläge einstecken. Unzufrieden und rastlos, taucht er in die Welt der Drogen ein. Wiederum findet er keinen Halt. Sein kritischer Blick auf die Welt und die Umstände des Zusammenlebens verschärft sich zusehens. Stets auf der Suche nach einem freien, selbstbestimmten Leben, bleibt Wladimir ein Sonderling - ein 'Wüstenvogel' - bis er seine Lösung findet.

 

 

Print: Softcover, 324 Seiten, 12,5 x 18,5 cm, ISBN 978-3-945509-08-1, auch als eBook für € 4,99 erhältlich                                                                                                                                                                                                       €  14,90

 

 


"Villa Ludmilla - Was wirklich in Brunos Keller geschah und wie es die Welt veränderte" von Karsten Flohr

Schrullige Hausbewohner, verrückte Geschichten – die entzückendste Villa aller Zeiten!

Der siebenundzwanzigjährige Bruno ist ewiger Student im sechzehnten Semester. Er interessiert sich nicht wirklich für Medizin, vielmehr schlägt sein Herz für Zeitmaschinen und den Ketzer Giordano Bruno, den er mithilfe einer Reise in die Vergangenheit vor dem Scheiterhaufen bewahren will. Brunos ungezwungener Lebensstil gerät aus den Fugen, als er die Villa seiner Großtante in Leipzig erbt und dort einzieht. Das Haus ist groß – ebenso groß wie Brunos Herz – und schon nach kurzer Zeit lässt er neugefundene Freunde bei sich einziehen, die allesamt ihre eigene skurrile, aber dennoch liebenswerte Geschichte zu erzählen haben.
Allen äußeren Begebenheiten und den Standards der Gesellschaft zum Trotz, werden die Bewohner der Villa Ludmilla zu einer kleinen Gemeinschaft von Außenseitern, die entdeckt, dass alles möglich ist, wenn man es gemeinsam macht. So stehen Brunos Mitbewohner auch an seiner Seite, als er seine erste Zeitmaschine baut. Eine aufregende Reise in die Vergangenheit steht bevor!

 

Print: Softcover, 202 Seiten, 12,5 x 20 cm, ISBN 978-3-86282-420-5, auch als eBook für € 4,99 erhältlich                €  12,90

 

 


"Die Farben des Verzeihens" von Alexandra Mazar

Nach dem tragischen Selbstmord ihres Bruders nimmt Eliza ein verlockendes Jobangebot in Spanien an, um ihrer verhassten Großmutter zu entfliehen und ihre Trauer hinter sich zu lassen.
Sie soll das Buch des in Granada lebenden russischen Schriftstellers Sergei Tartakovsky übersetzen. Die beiden unterschiedlichen Persönlichkeiten kommen sich schnell näher, doch dann ruft ein erneuter Schicksalsschlag Eliza nach Deutschland zurück, wo sie sich mit ihrer unbewältigten Vergangenheit auseinandersetzen muss und dabei einem großen Familiengeheimnis auf die Spur kommt.

 

 

 

 

Print: Softcover, 306 Seiten, 13 x 21,5 cm, ISBN 978-3-741215469, auch als eBook erhältlich                                                                                 €  10,99

 

 


"Wir sehen den selben Mond" von Mala Niem

Tahila wächst in Afghanistan in unsagbarer Armut in den Bergen auf. Der Krieg ist allgegenwärtig und sie erfährt es am eigenen Leib, als eines Tages Attentäter eine Bombe auf dem Markt in Kabul hochgehen lassen.
Dennoch ist Tahila glücklich und entbehrt nichts. Aber sie will zur Schule, denn ihr Traum ist es, einmal Ärztin zu werden. Ein hoffnungsloser Plan, denn mit 8 Jahren hat ihr Vater sie bereits einem Mann versprochen, Heirat spätestens mit 14.
Doch Tahila gibt nicht auf und lernt heimlich lesen und schreiben. So jung sie auch ist, durch ihren Wissensdurst kann sie erreichen, dass auch die Mädchen zur Schule gehen dürfen. Als sie dann eines Tages ein Lexikon geschenkt bekommt, tut sich für sie eine ganz andere Welt auf.
Zu einem der stationierten Soldaten hat sie ein freundschaftliches Verhältnis aufgebaut und dieser erzählt ihr von einer ihr unbekannten Welt. Dort will sie hin. Ihr Entschluss, Ärztin zu werden wird dadurch nur stärker. Ein scheinbar hoffnungsloser Weg liegt vor ihr. Schafft sie es, aus der Wüste an die Uni?

 

Print: Paperback, 308 Seiten, 15 x 21 cm, ISBN 978-3839171882, auch als eBook erhältlich                                                                                     €  17,95

 

 


"Tag der Nacht" von Marcel Fenske-Pogrzeba

Die junge Mara zieht unfreiwillig mit ihrer Mutter zusammen nach Schweden in das Haus ihrer Großmutter. Doch die Eingewöhnung in ihr neues Leben ist nicht das einzige Problem für das aufmüpfige Mädchen. Nur kurz nach ihrer Ankunft gerät sie an den Troll Osol, der mit ihr Freundschaft schließen möchte. Die Fabelkreatur entführt sie in eine Parallelwelt voller Gestalten aus nordischen Sagen. Zusammen mit Osol wird Mara vom hohen Rat dazu verpflichtet den Seelen der Toten den Weg in das nächste Reich zu zeigen, um die beiden Welten im Gleichgewicht zu halten.
Doch Kräfte im Hintergrund versuchen eben jenes Gleichgewicht zu stören und die Fabelwelt Jotunheim ins Chaos zu stürzen.

In Tag der Nacht werden viele Elemente aus nordischen Sagen aufgegriffen und in ein neues Licht gerückt. Trolle, Hexen, Geister, Elfen und Feen sowie Vogel- und Wolfsmenschen bevölkern Jotunheim, ein Reich zwischen Tradition, Magie und moderner Technologie.

 

Print: Paperback, 400 Seiten, 12,5 x 19 cm, ISBN 978-3-8442-8093-7, auch als eBook erhältlich                                                                            €  14,95

 

 


"Der Sinn des Unsinns" von Bernd-Wolfgang Meyer

 

Der Roman handelt in der Gegenwart einer deutschen Großstadt und zeigt in einer Kette sich überstürzender Ereignisse in humorvoller Beschreibung der Realitäten des beliebigen Alltagsstrebens durchschnittlicher Bürger die Bemühungen der Mittelmäßigkeit zu entfliehen und Wohlstand und frühen Ruhestand zu gewinnen, auf.

 

 

 

 

Print: Paperback, 628 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, ISBN 978-3852515519, auch als eBook erhältlich                                                                       €  24,90

 

 


"Jenseits von Geborgenheit - Der unerhörte Fall  des Außenseiters  Albert Adam Dornäcker" von Friedrich Peer Seitz

 

Dies ist die Geschichte eines Sonderlings, der unstet durch sein chaotisches Leben taumelt, nirgendwo Wurzeln schlägt und sich am Ende selbstd verliert ...

... zugleich eine Parabel über den (un)heimlichen Irr-Sinn in der menschlichen Gesellschaft.

 

 

 

Print: Paperback, 262 Seiten, 14,5 x 21 cm, ISBN 978-3-8442-4629-2, auch als eBook erhältlich                                                                          €  16,60

 

 


"Die geheimnisvolle Erbschaft" von Will Helmson

Georg Becker aus Hamburg erbt von seiner Tante Maria aus Mexiko ein Haus und einen Expeditionsbericht. Dieser Bericht wurde von ihrem Vorfahr Raul Hernandez im Jahre 1527 geschrieben und über die Jahrhunderte in der Familie Hernandez weitergegeben. Georg erkennt die Brisanz des Inhalts und beschließt, diesen Inhalt zu prüfen. Hierzu geht er mit Professor Marquez, einem Museumsdirektor aus Mérida, in Mexiko auf Spurensuche. Während dieser Spurensuche stößt er auf Hinweise, die eine Verbindung zwischen dem Gott der Maya Quetzalcoatl und Atlantis vermuten lassen.

 

 

 

 

Print: Paperback, 260 Seiten, ISBN 978-3737568203, auch als eBook erhältlich                                                                                                              € 9,99

 

 


"Damit wir leben können" von Anne Leon Biedermann

 

Untertauchen! Jetzt sofort! Es sind die frühen 1980er Jahre. Lissa, Nora und Pan haben die Nase voll von Niederlagen, Startbahn West, Atomwaffen und US Nato Kriegsvorbereitungen, von der kalten Arroganz westdeutscher Politiker, die die Remilitarisierung des Landes gegen den Protest hunderttausender durchsetzen. Die 1968er Bewegung lange verschwunden wirft sich nun die nächste Generation in die Schlacht für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit.
Will verhindern, dass von deutschem Boden aus erneut Krieg gegen andere Völker geführt wird. Mut, Kraft und Entschlossenheit der Hauptprotagonisten kommen aus ihren unmittelbaren Erfahrungen im Widerstand, mit Polizeigewalt und ewigen Niederlagen. Aber auch Verborgenes aus traumatischen Sphären treibt sie an. Sie greifen nach Sternen, die seit Generationen verloren sind. Sehnen sich nach Freiheit und Gerechtigkeit, überall, und den neuen Menschen, auch in sich selbst.
Lissa, Nora und Pan kommen weit und scheitern doch grandios.
"Damit wir leben können" ist die Beichte einer Sterbenden, die nichts mehr zu verlieren hat. Sie wirft ein Schlaglicht auf eine frühe Phase des über anderthalb Jahrzehnte andauernden radikallinken westdeutschen Widerstands der 1980er und frühen 90er Jahre.

 

Print: Paperback, 596 Seiten, ISBN 978-3-7439-5333-8                                                                                                                                                            €  16,95

 

 


"Berglind - Ein Kind mit Nebenwirkungen" von Margit Heumann

 

Nach dem tragischen Tod ihrer Schwester und ihres Schwagers reist Solveig nach Island, um ihre neunjährige Nichte kennen zu lernen und wenn nötig nach Berlin holen. Eine Aufgabe, die abwechselnd Toleranz und Härte, Humor und Fingerspitzengefühl erfordert. Denn das traumatisierte Mädchen, mit Schafen, Hunden und Islandpferden in einem großen Familienverband aufgewachsen, bleibt auf Distanz. Und ihr Onkel Leif hat eine völlig andere Vorstellung von Berglinds Zukunft. Kurzerhand beschließt er mit nach Deutschland zu kommen ...

 

 

 

 

Print: Paperback, 216 Seiten, ISBN 978-3944464657                                                                                                                                                                 €  12,90

 

 


Die Kohle Saga - Stiefel, Stuben, Stoppelfelder" von Andreas H. Buchwald

 

Dörfer, die zur Abbaggerung verurteilt sind und Kinder, die in ihnen aufwachsen. Alltag im sozialistischen Deutschland der 60er Jahre. Der Wertewandel der 68er Generation wirft seine Schatten voraus. Liebe, Lust, Grausamkeiten und Tod zwischen Schule und Getreidefeld, zwischen Kirche und Kuhstall, Kneipe und Tagebau sind Steine eines Mo-
saiks, das Buchwald mit seinem hintergründig-humorvollen, teilweise provokanten Schreibstil entwirft. Haut- und wirklichkeitsnah entstehen die einzelnen Episoden, in eine spannende Gesamthandlung eingebettet, die den Leser, der sich einmal in dieses Buch vertieft hat, bis zur letzten Seite nicht mehr loslässt. Die deftigen, zumeist sächsischen Dialoge geben dem Ganzen ein Gepräge, das an Echtheit kaum zu übertreffen ist.

 

Print: Paperback, 670 Seiten, ISBN 978-3942469272, auch als eBook erhältlich                                                                                                           €  22,00

 

 


"Das Blut der Ratte" von Andreas H. Buchwald

 

Drei Obdachlose haben endlich ein gemeinsames Winterquartier gefunden. Dort werden sie plötzlich von einer übermäßig großen Ratte aufgestört, die ihnen zunehmend Angst macht. Uneins darüber, ob sie sich auf Gedeih und Verderb eine neue Bleibe suchen oder besser an die Mitbewohnerin gewöhnen sollten, entdecken sie elf rätselhafte Schriftrollen, die dazu angetan scheinen, ihr Leben zu verändern. Was aber tatsächlich hinter all dem steckt, was von diesem Augenblick an geschieht, ahnen sie nicht im Geringsten. Der erste der elf Bände des großen zeitgeschichtlichen Rahmenromans beschreibt nur zwei von 22 spannenden Tagen und elf unterschiedliche Blickwinkel auf das Leben.

 

 

Print: Paperback, 312 Seiten, ISBN 978-3942469500                                                                                                                                                                 €  13,70

 

 


"Herr Jakob träumt" von A.S. Dowidat

 

»Sie sind also tot?«, fragte Herr Jakob.
»Jaja«, erwiderte Frau Wanke und drängte Herrn Jakob sanft, aber bestimmt zur Seite. Es hatte angefangen zu regnen und sie hatte keinen Schirm dabei, Herr Jakob mutmaßte, dass vielleicht auch Tote nicht nass werden wollten.
»Entschuldigung«, sagte er, »kommen Sie doch erst einmal herein.« Im Hausflur nahm er ihr den Mantel ab und hängte ihn an die Garderobe.

- Über die Entdeckung des Winterschlafs und das Anhalten der Zeit -

Hin und wieder gelingen Herrn Jakob kleine Fluchten aus seinem Leben als Bibliothekar und Berufspendler. Doch die zunehmenden Anforderungen des Alltags und eine als bedrohlich empfundene Hektik wecken in ihm eine immer stärkere Sehnsucht nach Ruhe. Die Gespräche mit einem Huhn bringen ihn endgültig dazu, sich nicht länger gegen sein Bedürfnis zu wehren: Herr Jakob beschließt zu schlafen.
Traum und Wirklichkeit verschränken sich allmählich, und Herr Jakob muss sich fragen, ob seine Traumwelt weniger wahr ist als die sogenannte Realität. Sind Wachen und Schlafen nur zwei Bewusstseinszustände oder vielmehr zwei Welten, deren Wege auf wundersame Weise miteinander verbunden sind?
Nachdem er das Glück des Winterschlafs entdeckt hat, fühlt Herr Jakob sich auch im Wachzustand zu neuen Wahrnehmungen befähigt. Dann trifft er auf eine Gleichgesinnte, die allerdings noch Probleme mit dem Durchhalten längerer Schlafperioden hat.
Die Geschichte von einem Menschen, der sich auf eine außergewöhnliche Reise begibt und dabei einen erstaunlichen Ort entdeckt.

 

Print: Paperback, 180 Seiten, ISBN 978-3746015903                                                                                                                                                                  €  8,95

 

 


"Träume - wer hat sie nicht?" von L. L. Ruhnau

 

"Lass dir deine Träume bloß nicht kaputt machen. Egal, was du tust, später wirst du immer bereuen, an ihnen gezweifelt zu haben."
Monique ist ein scheinbar ganz normales Mädchen: Sie geht zur Schule, liebt Fantasybücher und muss sich zu Hause mit ihrer kleinen Schwester ein Zimmer teilen.
Ungewöhnlich sind dafür ihre Träume, in denen epische Schlachten zwischen einem elfischen Heer und grausigen Ungetümen geschlagen werden. Und als die merkwürdige alte Dame sie im Bus anspricht, ahnt Monique noch nicht, dass schon sehr bald ihre ganze Welt auf dem Kopf stehen wird.
Denn sie verfügt über Kräfte, die selbst die geheimnisvollen Elfen nicht vorweisen können …
TRÄUME - WER HAT SIE NICHT ist der Einstieg in eine fesselnde, mystische Welt hinter den Träumen, von Autorin L. L. Ruhnau gekonnt zum Leben erweckt, die noch viele Abenteuer für Monique und ihre Gefährten bereithält.

 

Print: Paperback, 212 Seiten, ISBN 978-3746084336, auch als eBook erhältlich                                                                                                             €  9,99

 

 


"Das Zeitlabyrinth" von Ellen Esser

 

Marie hat in einem Loft an der Spree ein Start-up gegründet. Ihre Werbeagentur läuft sehr gut, weil ihr einflussreicher Vater stets dafür sorgt, dass sie zahlungskräftige Kunden bekommt. Als Folge der hohen Arbeitsbelastung erkrankt sie schwer an Migräne. Um zu lernen, sich besser zu entspannen, geht sie zu einem Psychotherapeuten. In den Sitzungen kommt unter Hypnose überraschend ein labyrinthisches Geflecht früherer, dramatischer Erlebnisse aus anderen Jahrhunderten an die Oberfläche. Die Parallelen zu ihrem jetzigen Leben werden immer klarer, und dann kommt sie einem Familiengeheimnis auf die Spur. Im Laufe der Spurensuche verändert sich ihr Leben.

 

 

 

Print: Paperback, 440 Seiten, ISBN 978-3740733100, auch als eBook erhältlich                                                                                                          €  16,99

 

 


"MISSGeschicke" von Berina Cater

 

Die moderne Frau von heute ― Dauersingle, karrierebewusst, mit attraktivem Gehalt und angenehmem Lebensstil ― benötigt offensichtlich zur Vervollständigung einer angemessenen Stellung in der Gesellschaft dringend einen Ehemann. Was FRAU dabei alles anstellt, um sich ein passendes Exemplar zu besorgen, ist ebenso komisch wie es scheinbar unmöglich ist, einen geeigneten Kandidaten zu finden, den nicht schon eine andere entdeckt hat. Ständig auf Partnersuche stöckeln die Damen von einem Fettnapf in den anderen und bleiben dabei von so manchen Fehlentscheidungen ― die zu Frustkäufen, überzogenen Konten, Alkoholexzessen und katastrophalen Erlebnissen führen ― nicht verschont. Eben Singlefrauen im Großstadtdschungel, gar nicht mal so viel anders als die Singlemänner …

 

Print: Paperback, 400 Seiten, ISBN 978-3741805899, auch als eBook erhältlich                                                                                                           €  12,99

 

 


"Streuner George - der Katzenmann" von Sabine Stolten

 

George ist ein »halbstarker Kater« mit trauriger Vergangenheit. Viele Monate seines noch jungen Lebens verbrachte er im Tierheim. Von anderen Katzen hört er, dass es ein anderes Leben gibt – sie hatten eine Menschenfamilie, ein sauberes Katzenklo, ein Kuschelkörbchen und einen stets gut gefüllten Futternapf. Manche lebten sogar in einem Haus mit großem Garten und viel Freiheit zum Mäusejagen.
Kurz bevor er die Hoffnung auf ein solches Leben aufgeben wollte,  geschieht es doch. Er wird adoptiert und darf sein unfreiwilliges Gefängnis verlassen. Keine Gitterstäbe mehr, keine kalten Fliesen und ewige Langeweile.
In seinem neues Zuhause lernt er Miss Ellie kennen – eine etwas verwöhnte, aber erfahrene Katzendame, die ihm das Leben zunächst etwas schwer macht. Doch dann freunden sie sich an und alles ist so, wie es sich George immer gewünscht hatte. Bis zu dem Tag, als seine neuen Menschen eigene Pläne haben und eine Entscheidung treffen.

 

Print: Paperback, 124 Seiten, auch als eBook erhältlich                                                                                                                                                            €  9,90

 

 


"Nebelbraut" von Ariane Rücker

 

Susi, die nicht einmal mehr für ihre Mutter zur nahe gelegenen Bäckerei gehen konnte, hielt den Atem an. Die Augen weit aufgerissen, starrte sie ins Dunkel, die Blutflecken an der Wand hinter ihrem Bett schimmerten schwarz. Ihr Mund öffnete sich zu einem stummen Schrei, füllte sich mit Angst, drohte sie zu ersticken. Die Schattenwesen hatten sich in ihre Nischen zurückgezogen und lauerten. Susi versuchte, die Ungeheuerlichkeit zu begreifen, sich das Leben ohne all das Vertraute um sie her vorzustellen. Abschied zu nehmen. Abschied von Kerstin, mit der sie alles teilte und von Jens, der schon groß war und sich ihr Freund nannte, dann aber doch immer wieder Dinge tat, für die Susi Geschimpftes bekam, von Lulia aus der HO und der Bäckerin, die immer Bescheid wusste, vom Friseur, der mit der Schere in der Luft klapperte, von Herrn Seidel mit dem Knattermoped und vom Winkemann… Hier fielen ihr die Geister wieder ein...

Folgen Sie der kleinen Susi ins Dunkel des Schlafzimmers; lernen sie Nofretete, die einsame Jägerin kennen; treffen Sie Krispin, den kühnen jungen Mann, der für eine Wette einen Viadukt überquert und zünden Sie für den sündigen Vater eine Kerze an ...

Erzählungen, die Sie mitreißen werden.

 

Print: 312 Seiten, ISBN 978-3000566165, auch als eBook erhältlich                                                                                                                                   €  12,95