Fantastik & Fiction

"Boris & Olga - Tod dem Zaren" von Selma J. Spieweg

 

Russland 1897

Boris Sergejewitsch ist Soldat, ein treuer Untertan des Zaren. Seit 44 Jahren kämpft er jede Schlacht für Nikolaus II., und es käme ihm nie in den Sinn, einen Befehl zu verweigern. Selbst dann nicht, als er einem geheimen Experiment zugeteilt wird, bei dem eine unbesiegbare Armee aus Blauen Kriegern erschaffen werden soll, Soldaten, die halb Mensch, halb Maschine sind. Das Projekt entpuppt sich als totaler Fehlschlag. Boris verliert seinen rechten Arm, seine Gesundheit und einen Teil seiner Menschlichkeit. Man schickt ihn zurück zu seiner Einheit.  

Eines Tages kann Boris seiner Kompanie nicht mehr folgen und wird zurückgelassen. Die quantenmagische Energiequelle, die den mechanischen Teil seines Körpers antreibt, erweckt das Interesse von Olga, einer 12-jährigen Diebin. Zur Bewegungsunfähigkeit verdammt muss er mit ansehen, wie Olga versucht, ihn auseinanderzubauen. Der zu Tode erschöpfte und desillusionierte Boris hätte vielleicht noch akzeptieren können, auf diese Art zu sterben, nicht jedoch, dass die wertvolle Energiequelle ausgerechnet in die Hände von verräterischen Aufständischen fällt, denn Olga macht aus ihrer Gesinnung keinen Hehl. Aber „Tod dem Zaren!“ ist eine Parole, die man niemals in Boris’ Gegenwart aussprechen sollte. Mit anderen Worten: Ihre erste Begegnung stand unter keinem guten Stern. Ebenso wenig die zweite …

 

Print: Softcover, 478 Seiten, davon 11 farbig illustriert, 13 x 20 cm,  ISBN 0725873768207                                              €  15,00

 

 


"Der Weg der Maga" von Arndt Waßmann

 

Eine Magierin.
Eine Suche.
Eine Stadt, die ihr Leben verändert.
Kaum hat Serana Meridan ihre Ausbildung an der Akademie beendet, stellt das Leben sie bereits vor neue Prüfungen, härter und gnadenloser als jedes Examen. Freunde und Feinde treten in ihr Leben, um es für immer zu verändern. Und über allem schwebt stets der Schatten eines drohenden Krieges, der bald näher kommt, als sie es je befürchtet hätte.
So beschreitet Serana einen Weg, von dem es kein Zurück mehr gibt – den Weg der Maga.

 

 

Print: Softcover, 408 Seiten, 12,5 x 19 cm, ISBN 978-3-940036-30-8                                                                                      €  14,90

 

 


"Der Karusellkönig" von Fabienne Siegmund und Tatjana Kirsten

 

Eines Morgens wacht Mina Drawen auf und ist allein. Lili David ist fort - der einzige Mensch, der ihr geblieben war. Sie ist einfach verschwunden, wie so viele in diesen Zeiten des Krieges. Aber Mina will nicht glauben, dass die jüngere Freundin einfach gegangen ist und macht sich auf die Suche nach ihr. "Der Karusselkönig hat sie geholt" hört sie von einer alten Frau. Mina folgt dieser Legende, die man einst Kindern erzählte, um sie die Furcht vor der Nacht zu lehren. Und bald schon gelangt sie an ein Karussell, das aus purem Mondlicht gegossen scheint und Schrecken und Hoffnung in sich vereint ...

 

       Print: Softcover, 17,5 x 25 cm, 100 Seiten, mit vielen s/w-Zeichnungen, ISBN 978-3-940036-36-0

                                                                                                                                                                               €  14,90

 

 


"Blutschwur - Die Söhne des Drachen" von Stefanie Mühlsteph

 

Cathrin ist Geschichtsstudentin und glaubt nur an das, was sie sieht und historisch belegt werden kann. Als ihr Hund brutal umgebracht und sie von zwei merkwürdigen Männern mit Schwertern gerettet wird, begreift sie, dass ihre Welt nicht so ist, wie sie zu wissen glaubt.

Denn seit Jahrhunderten tobt ein Krieg. Die unsterblichen Kresniks kämpfen gegen ihre blutrünstigen Brüder, um die Auferstehung ihres Schöpfers zu verhindern. Cathrin schlittert unfreiwillig in diesen Kampf hinein. Sie ist der Schlüssel, weil sie am entsetzlichsten Tag ihres Lebens überlebte. So muss sie nicht nur lernen mit einem Schwert umzugehen, sondern auch ihre Emotionen im Zaun zu halten, denn die Kudlaks haben einen gefürchteten, gewissenlosen Anführer, der seinem Herren treu ergeben ist. Und er wird vor nichts und niemandem Halt machen, um sein Ziel zu erreichen … Nicht einmal vor Cathrins Liebsten.

Ein Urban Fantasy Roman von der Autorin von NERDIKON und TECHNIKGIRL.

 

Print: Softcover, 380 Seiten, 12,5 x 19,5 cm, ISBN 978-3-940036-23-0, auch als eBook für € 3,99 erhältlich

                                                                                                                                                                                                 € 13,90                          

 


"Pudel, Nerd & Nymphe" von Dieeter Wischnewski

Wintersonnenwende irgendwo am Rhein. Eine Ente mit französischem Akzent. Eine Nymphe in der Gestalt eines Pornostars. Der Gott der Unterwelt gefangen im Körper eines Pudels. Ein kopfloser Daimon, der mit seiner Horde mordend durch die eisige Nacht zieht. Und ein abgebrühter Kommissar, der glaubt, dass Siggi an allem Schuld ist. Dabei ist der nur ein kleiner, lüsterner Nerd mit zwei Doktortiteln, der leider den falschen Vater hat. Es ist Poseidon, der ein paar Schätze aus dem Olymp vermisst und Siggi deshalb in einen Krieg schickt, den der eigentlich gar nicht gewinnen kann.

Dieter Wischnewski vermischt ungeniert in seinen Games of Siggi griechische Mythologie und die Nibelungen mit moderner Fantasy zu einem eigenen Pandämonium.

 

Print: Softcover, 260 Seiten, 13,5 x 20,5 cm, ISBN 978-3-943876932, auch als eBook erhältlich                  €  13,90

 

 


"Der Leviathan - Bewahrer der Zeit" von Cliff Allister

Die Galaxis mit Hunderten von intelligenten Lebensformen lebt seit langem unter der strengen Aufsicht des galaktischen Rates in Frieden. Kriegerische Handlungen werden nicht geduldet und von der Sanktionsflotte hart bestraft. Alle Spezies, die interstellare Raumfahrt betreiben wollen, haben sich den Regeln unterzuordnen oder sie werden in ihrem System gewaltsam isoliert. Ein Volk hat sich entschlossen, diese Isolation freiwillig auf sich zu nehmen - ausgerechnet die älteste und technologisch fortgeschrittenste Zivilisation will sich nicht unter die Aufsicht des Rates stellen. Als eines Tages ein gewaltiges Raumschiff aus dem Schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße hervorbricht und auf einen erbarmungslosen Vernichtungsfeldzug geht, versagen sämtliche Mittel der Sanktionsflotte. Niemand kann den Leviathan aufhalten, der auf keine Kommunikationsversuche reagiert und Tod und Verderben in der Galaxis sät. In dieser Situation gibt es nur eine Lösung - man braucht die Hilfe ausgerechnet derjenigen, die sich bisher dem galaktischen Rat verweigert haben...

 

Print: Paperback, 406 Seiten,  12 x 19 cm, ISBN 978-3-945796-85-6, auch als eBook erhältlich                                                                              €  13,90