Krimi & Thriller


"Bring mich ans Licht" von Kim Rylee

In einem Keller an die Wand gekettet, dem Tode näher als dem Leben – so findet die Polizei die 25-jährige Marianna Lowe.
Der Fall gibt Polizeihauptkommissar Francis Held Rätsel auf. Warum hatten die Entführer es auf eine einfache Büroangestellte abgesehen?
Gegen seinen Willen stellt sein Chef ihm die Psychologin Dr. Vera Simms zur Seite – ein Gespann wie Katz und Maus, der in sich Gekehrte trifft auf die Extrovertierte. Ihre Ermittlungen führen sie auf die Spuren eines rumänischen Clans.

Stückweise findet Held heraus, dass seine neue Partnerin nicht nur Informationen zurückhält, sondern auch noch einen eigenen Plan verfolgt ...

 

Print: Paperback, 372 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, ISBN 978-3-741271403, auch als eBook erhältlich                                                                         €  12,99

 

 


"Die dunkle Seite des Glücks" von Kim Rylee

 

Die 20-jährige Christin trennt sich von ihrem Freund. In einem Café trifft sie auf den charismatischen Vincent Bell, der großes Interesse an ihr zeigt. Immer mehr verfällt Christin seinem Charme und bemerkt viel zu spät, dass Vincent ein dunkles Geheimnis hütet.

 

 

 

 

 

 

 

Print: Paperback, 316 Seiten, ISBN 978-1544820187, auch als eBook erhältlich                                                                                                           €  10,99

 

 


"Herz im Fadenkreuz" von Tatjana Flade

Die schüchterne Studentin Esther (20) verliebt sich Hals über Kopf in Lys (23). Doch sie merkt schnell, dass mit ihm etwas nicht stimmt. Auch wenn sich Esther und Lys wegen seines Verhaltens streiten, kommen die beiden nicht voneinander los. Lys wird von seinem Partner und Freund Jörg unter Druck gesetzt. Nach einem Bombenanschlag auf einen rechten Verein, bei dem auch Unbeteiligte sterben, beginnt Lys zu zweifeln. Ein weiteres Attentat der Rechtsradikalen auf dem Volksfest „Pützchens Markt“ in Bonn öffnet Esther die Augen. Wird sie weiter zu Lys stehen?

 

Print: Softcover, 268 Seiten, 12 x 19 cm, ISBN 978-395813-0333, auch als eBook für € 7,99 erhältlich

 

                                                                                                                                                                                                             €  11,99

 

 


"Gestatten, Erkül Bwaroo" von Ruth M. Fuchs

 

Erkül Bwaroo ermittelt, Band 1

 

 

Erkül Bwaroo hat einen für einen Elfen ziemlich ungewöhnlichen Beruf – er ist Privatdetektiv.

Als der Elf mit dem stattlichen Schnurrbart und dem französischen Akzent eines Tages von sieben Zwergen zu der Leiche einer wunderschönen Prinzessin gerufen wird, scheint jeder außer diesen Zwergen von einem Unfall auszugehen. Doch auch Bwaroo wittert ein Verbrechen. Allerdings kann er nicht die Meinung der Zwerge teilen, nur die Stiefmutter der Prinzessin könne die Mörderin sein. Vielmehr gibt es für ihn eine ganze Reihe von Verdächtigen, einschließlich der sieben Zwerge.

Der Detektiv macht sich also daran, mit seinen ‚kleinen grauen Zellen’ den Fall zu lösen. Dabei schreckt er auch nicht davor zurück, seine eleganten Lackschuhe dem feuchten Waldboden auszusetzen. Mit Hilfe seines unerschütterlichen Dieners Orges kommt er bei der Aufklärung auch scheinbar gut voran – da geschieht ein zweiter Mord.

 

Print: Softcover, 296 Seiten, 14 x 21,7 cm, ISBN 978-1-491044-58-2, auch als eBook erhältlich                                         €  9,95

 

 


"Erkül Bwaroo auf der Fabelinsel" von Ruth M. Fuchs

 

Bwaroo ermittelt, Band 2

 

 

Graf Alexander von und zu Saragessa ist der Regent einer Insel, die vor allem von Fabelwesen bewohnt wird. Als zwei Geißenmädchen ermordet werden, spricht alles dafür, dass der einzige auf der Insel lebende Wolf der Mörder ist. Doch Alexander von und zu Saragessa ist sich da nicht so sicher und bittet Erkül Bwaroo um Hilfe. Der Elfendetektiv wappnet sich also gegen seine Seekrankheit und reist auf die Insel. Schnell muss er erkennen, dass Fabelwesen so ihre Eigenheiten haben. Und das Morden ist noch nicht zu Ende.

Auch in seinem zweiten Fall steht dem Elfen mit dem stattlichen Schnurrbart und dem belgischen Akzent sein unerschütterlicher Diener Orges zur Seite. Allerdings wird der von den amourösen Absichten einer Katzenfrau etwas abgelenkt. Und welche Rolle spielt Bernard Fokke, den man auch den Fliegenden Holländer nennt?

 

Print: Softcover, Seite 230, 14 x 21,7 cm, ISBN 978-1-495449-59-8, auch als eBook erhältlich.                                           €  9,95

 

 


"Fragen Sie Erkül Bwaroo!" von Ruth M. Fuchs

 

Bwaroo ermittelt, Band 3

 

Wie konnte ein Mann ermordet werden, der sich allein in einem verschlossenen Raum befand?

Warum endete ein harmloser Spaziergang tödlich?

Welches Geheimnis steckt hinter dem weißen Kaninchen mit der schwarzen Weste?

Weshalb wurde die Großmutter im Wald so brutal ermordet?

Wer hat die schöne Nymphe entführt?

Wohin verschwanden die Heinzelmännchen?

Und wieso fiel ein Passagier in einer stürmischen Nacht einfach so über Bord?

 

Sieben Rätsel – sieben Fälle für Erkül Bwaroo und seine kleinen, grauen Zellen!

Der Elfendetektiv mit dem stattlichen Schnurrbart und dem belgischen Akzent ist stets bereit, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Aber wird er auch jedes Mal erfolgreich sein und den Täter seiner Strafe zuführen?

 

Print: Softcover, 240 Seiten, 14 x 21,7 cm, ISBN 978-1-505296-93-8, auch als eBook erhältlich                                                                                 €  9,95

 

 


"Erkül Bwaroo und der Mord im Onyx-Express" von Ruth M. Fuchs

 

 

Neue Herausforderungen für Erkül Bwaroo:

 

Als Erkül Bwaroo mit seinem Freund Dr. Artur Heystings im "Onyx-Express" reist, geschieht ein Mord. Außer Bwaroo und Heystings fahren noch zwölf weitere Fahrgäste mit dem Zug. Alle kannten den Toten, dessen Verlobte sich vor einigen Jahren umbrachte. Jeder hat ein Motiv. Möglicherweise wollte die Mutter der Verlobten ja Rache nehmen? Oder war es die kapriziöse Operndiva, die so schlecht auf ihrer Eiderdaunendecke schlief? Was steckt hinter dem Geigenspiel des Leprechauns? Und was versucht der kämpferische Zwerg zu verbergen?

Der Elfendetektiv und sein Freund finden sich bald in einem Netz von Geheimnissen, Skandalen und Intrigen wieder, als sie versuchen, den Täter zu entlarven. Zwölf Verdächtige, zwölf Motive. Ein Mörder. Oder ist doch alles ganz anders?

Dieses Buch ist eine humorvolle Hommage an eine große, englische Kriminalautorin, ihrem berühmten belgischen Detektiv und ihren "Mord im Orient-Express".

 

Print: Softcover, 280 Seiten, 14 x 21,5 cm, ISBN 978-1-515317-65-4                                                                                                                                   €  10,95

 

 


"Rosen für Erkül Bwaroo" von Ruth M. Fuchs

 

Agatha Christie im Märchenland, mit viel Humor und Verstand – so lassen sich die Krimis um den Elfendetektiv Erkül Bwaroo vielleicht am besten zusammenfassen.

Erkül Bwaroos Welt ähnelt der unseren sehr, wenn auch im viktorianischen Zeitalter. Nur gibt es dort keine Engländer, Franzosen, Deutschen etc. sondern Menschen, Elfen, Zwerge, Trolle und allerlei Fabelwesen.
Magie gibt es auch. Sie spielt aber nur eine untergeordnete Rolle.
Und so muss Erkül Bwaroo sich vor allem auf seinen brillanten Verstand verlassen, wenn er Kriminalfälle löst.

Dieses Mal ist es Königin Titania persönlich, die ihn mit der Ermittlung in einem Mordfall beauftragt. Bwaroo ist darüber nicht sehr glücklich, denn die Hauptverdächtige ist seine eigene Tante – und die ist alles andere als gut auf ihn zu sprechen. Trotzdem begibt er sich mit seinem treuen Diener Orges an den Tatort: ein Filmset.

Lichtspiele sind der neueste Schrei! Filmschauspieler zu sein bedeutet Ruhm und Verehrung – oder Tod. Denn eine der Schauspielerinnen wurde mitten in einer Szene vergiftet. Bwaroo muss erkennen, dass in der Filmwelt Eifersüchteleien, Lügen und Intrigen praktisch an der Tagesordnung sind. Bald gibt es mehr Verdächtige, als ihm lieb sind, denn die Ermordete hatte mit fast jedem Streit und jeder hat irgendetwas zu verbergen.
Und die Uhr tickt - denn Bwaroo hat nur eine Woche Zeit, um die Wahrheit von der Lüge zu trennen und den wahren Täter finden.

 

Print: Paperback, 270 Seiten,13,5 x 21,5 cm, ISBN  978-3981802948, auch als eBook erhältlich                                                                             €  9,95

 

 


"Höllisch heiß" von Britta Bendixen

 

Man nehme ein sommerliches Wochenende, gebe vier Paare dazu und garniere dies mit dunklen Geheimnissen, aufwühlenden Emotionen und einem ‚höllisch heißen‘ Mord.

 

Kommissar Andresen und sein eifriger junger Kollege Lutz Weichert stoßen im Zuge ihrer Ermittlungen in ein Wespennest aus Eifersucht und Rachegelüsten. Währenddessen geht unter den übrigen sieben Freunden Angst und Misstrauen um, denn der Täter ist einer von ihnen …

 

 

Print: Softcover, 304 Seiten, 12 x 20 cm, ISBN 978-3-8042-1393-7                                                  €  10,95

 

 

 


"Das Geheimnis der Anhalterin" von Britta Bendixen

 

In Flensburg wird die schrecklich zugerichtete Leiche eines verwitweten Pensionärs gefunden. Die Kommissare Andresen und Weichert ermitteln und kommen einer jungen Frau auf die Spur, die sich in der Nähe des Tatorts aufgehalten hat. Wie sich herausstellt, wurde sie als Anhalterin mitgenommen.
Kristina Wilbert und ihre Freunde sind auf dem Weg zu einer Hochzeitsfeier in Berlin, als sie auf die junge Frau treffen und sich um sie kümmern. Kurz nach der Ankunft in der Hauptstadt ist Kristina plötzlich verschwunden …

 

 

 

Print: Paperback, 360 Seiten, ISBN 978-3746713830, auch als eBook erhältlich                                                                                                           €  12,99

 

 


"Das Glück kennt kein Erbarmen" von Harald Schmidt

 

Als Nicole Manfred Kirchner begegnet, glaubt sie, den Richtigen für ein bleibendes Glück gefunden zu haben. Als der Teufel die Maske fallen lässt, ist es schon zu spät. Nicole muss einen sehr hohen Preis bezahlen: Sexueller Missbrauch, Misshandlungen und kriminelle Machenschaften treiben Nicole fast in den Freitod.  Ihr Weg kreuzt den eines älteren Mannes. Nun erfährt sie, dass es auch solche gibt, die Hilfsbereitschaft und Freundschaft über ihre eigene Sehnsucht nach Liebe stellen. Doch Manfred Kirchner ist nicht der Mann, der sein Opfer so schnell aus den Klauen lässt. Das Schicksal treibt ein makabres Spiel und zwingt zwei Menschen an die Grenze des Zumutbaren.

 

Print: Softcover, 210 Seiten, 12,5 x 20,5 cm, ISBN 978-1-517373-36-8                                  €  8,99

 

 

 


"Kalte Gefühle" von Kim Rylee

 

Viktoria ist zuverlässig, effizient und verschwiegen. Eiskalt geht sie ihrem Job nach: der Beseitigung von Ungeziefer. Und damit sind nicht nur Kakerlaken und anderes Kleintier gemeint. Gefühle sind für sie nur körperliche Symptome, die sie normalerweise abschüttelt wie lästige Insekten. Als sie ihren nächsten Auftrag, die Beseitigung eines Drogenbarons in San Francisco, ausführen will, spürt sie, dass sich ewas verändert hat. Bedroht diese Veränderung nun ihr Leben?

 

Print: Softcover, 190 Seiten, 12 x 19 cm, ISBN 978--738656770                                                €  7,99

 

 

 

 

 


"1001 Angst" von Lily Konrad

 

Bislang hat die junge Lina ein ganz normales Leben geführt. Doch nun wird sie in einem dunklen Kellerraum gefangen gehalten, gequält, erniedrigt und auf bestialische Weise misshandelt. Wie ist Lina in diesen Keller geraten? Wer ist Sosso? Und was kann ihr neuer Freund Jimmy für Lina tun?

Ein spannender Thriller der Autorin Lily Konrad, die Einfühlungsvermögen sowohl für das Opfer als auch in die Täterrolle beweist.

 

Print: Softcover, 142 Seiten, 11,5 x 19 cm, ISBN 978-3-944935-23-2                                      €  7,90

 

 

 

 

 


"Oleander" von Jan Büchsenschuß


Die Wanduhr schlägt drei. Ein loderndes Feuer knackt im Kamin. Im Speisesaal der Villa Oleander haben sich die Hinterbliebenen an der großen Eichenholztafel versammelt. Nach der feuchten Kühle auf dem Friedhof genießen alle die Wärme des Feuers. Die Gesellschaft schweigt behaglich und lauscht den Worten des Notars.
Als das Testament jedoch verlesen ist, herrscht helle Aufregung, denn der Verstorbene Simon Oleander hat bestimmt, dass sich der Rest der Familie sein Erbe redlich verdienen muss mit Hilfe einer abenteuerlichen Schnitzeljagd durch die geheimnisvollen Hausbibliotheken.
Was als phantasievolles Spiel mit den Büchern von Jules Verne und H. G. Wells beginnt, endet in einem blutigen Todesreigen.
Das Kammerspiel „Oleander“ ist ein burleskes Fest für Misanthropen, Bibliophile und nostalgisch gestimmte Leser klassischer Kriminal- und Abenteuerliteratur.

 

Print: Softcover, 192 Seiten, 14 x 20,5 cm, ISBN 978-3-89841-784-6                                                                                 €  12,80

 

 


"Der Oboist" von Wilhelm Lutz

Ein außergewöhnlich kaltblütiger Kriminalfall beschäftigt Hauptkommissar Peter Dallmayr und sein Team, Kommissarin Eva Melzer und Kommissar von Hautzenberg.
Die Ehefrau des in der oberbayerischen Gemeinde Dietramszell lebenden Musikers David Kleber wird tot im Schlafzimmer aufgefunden. Auf unfassbar mysteriöse Art ermordet.
David Kleber wendet sich an seinen Freund Dallmayr, um von ihm Hilfe bei der Aufklärung zu bekommen und gerät dabei selbst in Verdacht, seine Frau ermordet zu haben.

 

Print: Softcover, 232 Seiten, 14,5 x 21 cm, ISBN 978-3-739270-70-8                                    €  9,99

 

 

 

 

 


"Vatertagsblues" von Olaf Maly

Ein Kommissar Wengler-Krimi

 

Eigentlich wollte Kommissar Wengler nur mit seinen Freunden an der Isar in Ruhe und Gemütlichkeit den Vatertag feiern. Wie sie das jedes Jahr machen, am Vatertag. Auch wenn er kein Vater ist, ist dieser Feiertag doch ein heiliger Tag für ihn, den es gilt, gebührend zu würdigen. Man war eigentlich schon am Platz des Geschehens angekommen, als Armin Staller, sein Assistent, ihn aufspürte und ihm seine Pläne zunichtemachte: Es gab einen Toten. In Harlaching, wo es eigentlich keine Toten gibt, außer jemand stirbt eines normalen Todes. Dann natürlich schon. In diesem Fall jedoch war das Opfer erschossen worden. Also musste man sich darum kümmern, so ungelegen es auch kam. Aber, wie Kommissar Wengler zu sagen pflegt, Mörder suchen sich die Tatzeit nicht danach aus, ob er etwas zu tun hat oder nicht.

 

Am Tatort angekommen, betrachtet man ihn sehr sonderbar, was er sich anfangs nicht erklären kann. Ungeachtet dessen, lässt Kommissar Wengler sich jedoch nicht davon abhalten, in diese so feine Gesellschaft einzudringen. Dabei stellt sich heraus, dass die beteiligten Personen sich nicht immer so verhalten, wie man es in diesen Kreisen eigentlich erwarten sollte. Im Gegenteil. Von Geld, Drogen und wilden Partys ist die Rede, und je mehr er erfährt, desto weniger wundert er sich über das, was passiert ist. Die Lösung des Falles scheint schwierig, da alle Beteiligten kein Interesse daran zu haben scheinen, Teil des Schauspiels zu sein. Sie geben nur die Informationen heraus, die sie herausgeben müssen. Und die der Kommissar meist schon kennt. Nur nutzt das der feinen Gesellschaft nichts. Kommissar Wengler ist ihnen, wenn es auch oft nicht danach aussieht, immer einen Schritt voraus. Doch am Ende ist sogar er ein wenig überrascht darüber, wer die Tat begangen hat.

 

Print: Softcover, 262 Seiten, 12,5 x 20 cm, ISBN 978-0-692346495                                                                                                       €  5,90

 

 


"Spiel des Schattens" von Harald Weiss

Wer treibt sein Unwesen zwischen Neunkirchen am Brand, Ebersbach und Hetzles? Gibt es überhaupt einen Mord? Oder eine Leiche? Welches Geheimnis verbirgt sich hinter dem gefundenen Armkettchen?
Die beiden Kommissare Kartl und Neuner vom Morddezernat Forchheim sind gefordert. Es beginnt eine aufregende Jagd durch kalte Nächte, in der sie immer unter Beobachtung stehen. Mysteriöse Botschaften verwirren zusätzlich. Sind die zwei Kommissare auf der richtigen Spur oder hinken sie ihrem Schatten immer einen Schritt hinterher?
Folgen Sie dem aufregenden Spiel des Schattens. Tauchen Sie ein in einen skurrilen fränkischen Krimi...

 

 

 

 

Print: Softcover, 210 Seiten, 12 x 19 cm, ISBN 978-3-00-051348-0, auch als eBook für € 5,99 erhältlich                                                             €  11,90

 

 


"Wattentod" von Hardy Pundt

 

Nach dem Tod des ostfriesischen Großunternehmers Ennenga sterben kurze Zeit später auch dessen drei Söhne. Die Obduktionen ergeben durchweg natürliche Todesursachen. Die Presse spekuliert jedoch, ob es sich wirklich nur um unglückliche Zufälle handelt. Die Kommissare Tanja Itzenga und Ulfert Ulferts werden vom Auricher Polizeipräsidenten beauftragt, die Sachlage zu klären, um schnell einen Schlussstrich ziehen zu können. Doch bereits bei der ersten Befragung der Witwen stoßen sie auf Widersprüche …

 

Print: Softcover, 280 Seiten, 12 x 20 cm, ISBN 978-3-839216101, auch als eBook für € 9,99 erhältlich

 

                                                                                                                                                                                                                €  11,99

 

 


"Gib mir dein Wort" von Harald Schmidt

 

Als der vierzehnjährige Claudio ungewollt durch einen Freund in die Drogengeschäfte der ›Organisation‹ hineingezogen wird, beginnt sein Leidensweg. Verrat und Misstrauen bringen ihn in allergrößte Gefahr. Zu seiner eigenen Sicherheit muss er Kalabrien, Familie und Freunde verlassen. Auf sich selbst gestellt, begibt er sich auf den steinigen Weg nach Deutschland.
Hier hofft er, sich aus dem Netz der Mafia, der Ndrangheta, befreien zu können. Doch das Leben zeigt ihm mit aller Härte, was es bedeutet, der Vergangenheit entfliehen zu wollen.
Kann Claudio untertauchen in einer für ihn völlig fremden Welt? Wird er eine Zukunft mit eigener Familie aufbauen können? Findet er ›LA DOLCE VITA‹ auch in Deutschland?


Inspiriert von einer wahren Geschichte, schildert der Roman in ungeschönten Bildern, wie das Verbrechen Leben zerstören kann. Ein Sumpf von Gewalt, Drogen und Korruption, aber auch tiefe Freundschaften begleiten den Jungen
auf der Suche nach einer neuen Heimat

 

Print: Softcover, 364 Seiten, 12 x 19 cm, ISBN 978-3-741225383, auch als eBook für € 2,99 erhältlich                          €  11,99

 

 


"Entscheidung im Wattenmeer" von Karl Hemeyer

 

Die schwerste Entscheidung ist die, eine Entscheidung zu treffen. Das merkt auch der in Hamburg tätige Wissenschaftler und Unternehmer Dr. Dr. Joachim Breiter, dessen eigentlich heile Arbeitswelt aufgrund einer feindlichen Übernahme durch den amerikanischen Chemiegiganten BOAR Corporation jäh aus den Fugen gerät.
Der Junggeselle Anfang 40 stellt sich den Herausforderungen seiner plötzlich von Heuschrecken, Industriespionage, Betrug und Insidergeschäften geprägten Welt. Für eine Entscheidungsfindung reist er zu seinem Vater nach Sylt und dann nach Cuxhaven. Im winterlichen Wattenmeer zwischen Sahlenburg und Neuwerk nimmt sein Leben eine dramatische Wendung. Und er wird mit einem neuen Problem konfrontiert: Genmanipulationen. Wieder steckt der Chemiegigant dahinter. Breiter nimmt auch diesen Kampf auf. Im Frühjahr reist er erneut an die Küste. Diesmal mit Janina, der Ex seines größten Widersachers …

 

Print: Softcover, 284 Seiten, 13 x 19,5 cm, ISBN 978-3-86282-307-9, auch als eBook für € 5,99 erhältlich                  €  12,90

 

 


"Hanseaten-Mord" von Stella Michaels

Eine Tote inmitten eines zuckenden Gewimmels von Fischen und Schalentieren: Fischer ziehen eine Leiche aus der Ostsee vor der Flensburger Förde. War es Selbstmord oder hat jemand die unbekannte Schönheit über Bord geworfen?
Die Spuren führen die Kommissare Frieder Westermann aus Flensburg und Anna Thomsen aus Husum in die Hansestädte Hamburg und Bremen sowie an die beliebte deutsche und dänische Ostseeküste. Dabei stoßen sie auf Erpressung, Ehebruch und enorm viel Geld … und ganz nebenbei auch auf die ganz große Liebe.
Auf der fesselnden Suche nach dem Mörder geben die Ermittler sich kulinarischen und auch anderen Sinnesfreuden hin: Frieder und Anna lieben sich, kochen, segeln in der „Dänischen Südsee“ und erfreuen sich an der Schönheit der Natur.
Doch zwischen Flensburg und Apenrade, zwischen Husumer Krabbensuppe und dänischen Hotdogs, stellt sich die alles entscheidende Frage: Morden Hanseaten so kaltblütig?

 

Print: Softcover, 200 Seiten, 14 x 20,5 cm, ISBN 978-3-862822430, auch als eBook erhältlich                                       €  11,90

 

 


"Bedrohliche Fracht" von Hardy Pundt

Der Lübecker Hochschullehrer Ralf Wedelund und seine Kollegin Anette Nevers engagieren sich schon längere Zeit für nachhaltiges Wirtschaften. Wedelund hat die geplante Obsoleszenz im Visier, verbunden mit illegalen Elektroschrotttransporten nach Afrika. Dort landen ausgemusterte Kühlschränke, Waschmaschinen, Computer und Smartphones auf riesigen Müllhalden. Der afrikanische Dozent Jerome Abdamoah, der für einige Zeit als Gastdozent in Lübeck war, engagiert sich in seiner Heimat ebenfalls gegen Missstände und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Die drei freunden sich an. Als Anette Nevers zu einem Gegenbesuch in Accra eintrifft, entwickelt sich zwischen ihr und Abdamoah mehr als nur ein kollegiales Verhältnis. Auf einer Kundgebung in Lübeck wird Wedelund angegriffen, sein Haus beschmiert und schließlich wird er zusammengeschlagen. Jerome Abdamoah ereilt in Accra kurz später ein ähnliches Schicksal: Übel zugerichtet wird er in einem Innenhof gefunden. Anette Nevers vermutet eine Wirtschaftsmafia hinter den Attentaten, sie sieht Zusammenhänge. Diese Vermutung teilen weder die Polizei in Accra noch die Kripo in Lübeck. Während die Ermittlungen ganz verschiedene Wege nehmen, läuft das Frachtschiff „African Star“ aus Lübeck kommend im Hafen von Tema ein. Kapitän Martens weiß, dass nicht alles, was er an Bord hat, legal ist. Werden Wedelund und Abdamoah überleben? Steckt eine weltweit agierende Mafia, die kritische Stimmen ausschalten will, hinter den Attentaten? Können Chief Inspector Donkor in Accra und die Lübecker Kommissarin Helga Hinrichs die Fälle aufklären? Was wird aus der frischen Liebe zwischen Nevers und Abdamoah? Und welche Rolle spielen die beiden Jungen Bijan und Jaboah, die auf den Elektroschrotthalden Accras nach brauchbaren Metallen suchen, die sie für ein paar Cedi weiterverkaufen?

 

Print: Softcover, 284 Seiten, 14,5 x 21 cm, ISBN 978-3-9817042-4-2, auch als eBook erhältlich                                      €  10,60

 

 


"Ein Akt der Verzweiflung" von Jürg Fockenbrock

Ein Akt der Verzweiflung …nicht anders lässt es sich erklären, dass eine junge Mutter keinen anderen Ausweg sieht, als ihr neugeborenes Kind an einen unbekannten Mann zu verkaufen. Doch hat ihr brutaler Tod auch etwas damit zu tun? Im Gegensatz zur Polizei ist der ehemalige Strafverteidiger, Ottmar Marzansky, hiervon absolut überzeugt. Nach der Verhaftung des vermeintlichen Täters fühlt er sich quasi dazu berufen, dem Jungen zu helfen. Unterstützt wird er hierbei durch seinen Freund, Joseph Barth. Zusammen geraten die beiden auf ihrer Mördersuche mehr als einmal in eine Sackgasse und müssen sich daher auch wohl zu Recht von einer engagierten Kriminalhauptkommissarin die Bezeichnung »Seniorendetektive« gefallen lassen. Ein unwiderlegbarer Beweis führt sie doch noch in die richtige Richtung. Bei der Überführung des wahren Täters läuft jedoch auch nicht alles so wie geplant. Ottmar gerät in tödliche Gefahr...

 

Print: Paperback, 386 Seiten, 15 x 21 cm, ISBN 978-3-00-049415-4, auch als eBook erhältlich                    €  12,90

 

 


"Denke immer daran" von Jörg Fockenbrock

Wieder herrscht Aufregung in der Vulkaneifel. Im Wassergraben der Burg Kyllrod liegt die Leiche einer jungen Frau. Wer hat sie ermordet? Hauptkommissarin Obermeyer geht von einer Beziehungstat aus. Neben einer Reihe von Verdächtigen steht der Ex-Verlobte besonders im Fokus der Ermittlungen. Ottmar Marzansky, ehemaliger Strafverteidiger und Mördersucher aus Leidenschaft, kann die Argumente der Polizei nicht akzeptieren. Um die Unschuld seines Klienten zu beweisen, forscht er auf eigene Faust. Bei den Recherchen stößt er auf »Die Sünderin«, ein wertvolles Aktgemälde. Das BKA fahndet zur gleichen Zeit in der Eifel nach einem entflohenen Sträfling, der Kontakte zur Cosa Nostra hat. Dann überschlagen sich die Ereignisse. In Kyllerstal geschehen zwei Morde. In Köln wird eine Frau das Opfer eines Anschlages. Und in letzter Sekunde kann ein weiteres Verbrechen verhindert werden. Eine Verbindung der Taten liegt auf der Hand. Dennoch bleibt der Mörder im Dunkeln. Keinem der Beschuldigten kann etwas nachgewiesen werden. Da macht Ottmar eine interessante Entdeckung. »Denke immer daran« ist der zweite Band um den ehemaligen Strafverteidiger Ottmar Marzansky und seinen Freund Joseph Barth. Neben der Vulkaneifel ist Köln Schauplatz der Verbrechen.

 

Print: Paperback, 400 Seiten, 15 x 21 cm, ISBN 978-3-000533556, auch als eBook erhältlich                                         €  12,99

 

 


"Haus im Grünen - Hausgeist inklusive" von Ernst Friedrichsen

Kommissarin Sibylle Raumann lässt sich in den hohen Norden versetzen, um endlich ihre Fernbeziehung mit einem Erotik-Spielzeug-Vertreter in etwas Festes zu verwandeln. Den hinreißenden Kollegen, dem sie zugeteilt wird, hatte sie allerdings nicht einkalkuliert. Auch der 250 Jahre alte Geist, der sich recht hemmungslos in ihr Leben drängt und ihr den ganzen Kaffee wegtrinkt, macht die Sache nicht unbedingt einfacher.

Am Ende steht die Polizistin nicht nur vor einem ungelösten Mordfall, sondern hat auch noch jede Menge Verehrer - lebende und tote - die ihr Leben ins Chaos stürzen. Da macht der rachsüchtige Gangsterboss, der ihr Auftragskiller auf den Hals hetzt, den Kohl auch nicht mehr fett ...

 

 

Print: Paperback, 210 Seiten, 15 x 21 cm, ISBN 978-3-7345-0076-3, auch als eBook erhältlich                                                                                €  12,80

 

 


"Haus im Grünen II - Wer mordet denn da?" von Ernst Friedrichsen

Kommissarin Sibylle Raumann, aus dem Ruhrpott in den hohen Norden versetzt, hat in ihrem neuen Domizil nicht nur einen Hausgeist, der ihr bei ihren Ermittlungen mit seinen speziellen Fähigkeiten beisteht, sondern in Ihrem Kollegen Peter auch noch einen äußerst eifersüchtigen Verlobten, der besonders mit der ständigen Anwesenheit des ebenfalls schwer verliebten Geistes Alfons seine liebe Not hat. Das ungleiche Ermittlertrio kabbelt sich durch die täglichen Routinefälle der norddeutschen Küstenlandschaft, bis der etwas nervige Azubi Sven bei einem Autounfall schwer verletzt wird. Was erst wie ein Selbstmordversuch aussieht, entwickelt sich schnell zu einem äußert komplizierten Fall, bei dem die Leichen sich schneller stapeln, als die verliebten Ermittler es wahr haben wollen. Sie haben es mit einem Gegner zu tun, an den selbst Alfons nicht so ohne Weiteres rankommt …

 

 

Print: Paperback, 230 Seiten, 15 x 21 cm, ISBN 978-3-7345-4578-8, auch als eBook erhältlich                                                                              €  12,80

 

 


"Ruhe sanft im Hotzenwald" von Kerstin Kehl

Weit ab von allen Verbrechen erscheint der Hotzenwald für viele wie eine idyllische Oase. Doch das täuscht. Eine wertvolle Zuchtstute liegt tot auf der Weide, und nur wenige Tage später wird der Stallinhaber von einem Heurundballen erschlagen.
Maren, eine begeisterte Reiterin, ist Zeugin, und schon bald gerät sie in einen Strudel von Ereignissen.

 

 

 

 

 

 

Print: Paperback, 220 Seiten, 15 x 21 cm, ISBN 978-3944464404, auch als eBook erhältlich                                                                                   €  12,90

 

 


"Der Farbensammler" von Kerstin Waas

 

Historischer Kriminalroman 

Castell, im Jahre 1453
Das Unglück klebt wie nachtschwarzes Pech an den Herrschern der fränkischen Grafschaft: Leonhard, Sohn des Grafen Wilhelm II zu Castell, stürzt vom Pferd und verletzt sich dabei tödlich. Wenige Wochen später scheidet seine Mutter an einer rätselhaften Krankheit dahin. Schließlich verschwindet auch noch ein Ritter des Grafen spurlos.
Während die einen flüstern, das Böse habe Einzug gehalten in Castell, sprechen die anderen von bloßen Unglücksfällen.
Niemand will der Wahrheit ins Auge sehen, bis der älteste Grafensohn zur Beisetzung zurück nach Hause kommt. An seiner Seite befindet sich der junge Benediktinermönch und Buchmaler Auberlin.
Schon bald beginnen die beiden, die merkwürdigen Todesfälle zu untersuchen. Wird es ihnen mit Hilfe von Auberlins besonderer Gabe, die er selbst ‚das Farbbewahren‘ nennt, gelingen, Licht ins Dunkel zu bringen?

 

Print: Paperback, 356 Seiten, 15 x 21 cm, ISBN 978-3-944464336, auch als eBook erhältlich                                                                                  €  16,90

 

 


"Rache, Lieferung frei Haus" von Alexandra Krebs

Der Polizist Thomas Eickhoff erhält ein Paket mit einem abgetrennten Finger darin.
Thomas verdächtigt einen seiner letzten überführten Täter als Absender. Aber da folgt schon das nächste Paket mit einem Fuß, und kurze Zeit später schickt ihm der Unbekannte das Auge einer Toten.
Das Ermittlerteam um Thomas macht sich an die Arbeit, um den Täter zu finden.
Während sie alte Fälle wieder aufrollen, erreicht Thomas eine Sendung, in der ein abgetrennter Oberschenkel liegt. Und das Tattoo auf dem Leichenteil in Form eines türkisfarbenen Schmetterlings ist Thomas sehr wohl bekannt....

 

 

 

Print: Paperback, 224 Seiten,12,5 x 20,5 cm, ISBN 978-3741289835, auch als eBook erhältlich                                                                               €  8,90

 

 


"Der Ableser" von Mala Niem

Bei Wind und Wetter ist Johannes Berger im Auftrag der Energieunternehmen unterwegs, um Stromzähler abzulesen.
Eines Tages wird er unfreiwillig Zeuge eines Gespräches.
Der Inhalt dieser Unterhaltung versetzt ihn in Angst und Schrecken, da er Zusammenhänge zu Verbrechen aufdeckt, die nicht einmal das LKA bislang vermutet hat.
Fortan ist sein Leben in Gefahr, eine Hetzjagd auf Johannes beginnt.
Unerwartete Hilfe bekommt er von einer jungen Frau, die sich seit Jahren heimlich in Johannes verliebt hat.
Freuen Sie sich auf einen spannenden Fall, auf ein großartiges Verwirrspiel, auf komplizierte Verwicklungen und Verstrickungen und auf viel Humor, denn Johannes hat ja noch seine Verwandtschaft!

 

Print: Paperback,  336 Seiten, 15 x 21 cm, ISBN 978-3743134096, auch als eBook erhältlich                                                                                 €  14,95

 

 


"Immer über die Kimm" von Bernd Wolfgang Meyer

 

Mit satirischem Grundtonwird der berufliche Werdegang eines Seemannes der Handelsmarine aufgezeichnet, der über die Meere und die Kontinente treibt. Zwanzig Schiffe, einige darunter wahre Seelenverkäufer, führen ihn durch Stürme und Havarien in den Süd- und Ostasiatischen Raum, wo er schließlich an Land verschlagen wird und den Lebensunterhalt durch Schmuggel zu bestreiten sucht.

Die Reisen führen die Romanfigur Bernd durch Südasien und schließlich in desperate und ausweglose Lagen, die nur mit gesundem Humor zu überstehen sind.

 

 

Print: Paperback, 407 Seiten, 15 x 21 cm, ISBN 978-3-86342-245-5, auch als eBook erhältlich                                                                             €  25,20

 

 


"Im Schatten von Barcelona" von Heike Adami

Im Wechselspiel zwischen Licht und Schatten.
Maria, José und Pedro haben ihrer Heimat Mexiko den Rücken zugekehrt. Als Taschendiebe erarbeiten sie ihren Lebensunterhalt in Barcelona. Ihre neuen Opfer sind Isabelle und Max. Deutsche Touristen, die das Flair der Stadt am Mittelmeer genießen wollen. Wieder und wieder treffen sie aufeinander und tauchen in die Welten der jeweils anderen ein.
Werden auf der dramatischen Reise durch Barcelona, Sieger zu Verlierer und Verlierer zu Sieger?

 

 

 

 

Print: Paperback, 260 Seiten, 13 x 19 cm, ISBN 978-3000560996, auch als eBook erhältlich                                                                                   €  12,90

 

 


"Toxicus" von Anita Jurow-Janßen

„Leg dich ruhig hin. Ich lege dir Anabelle auf den Bauch. Das ist das Größte überhaupt. Du wirst sehen.“ Ronny ist unsterblich in Birgit verknallt, aber die will nichts von ihm wissen. Um sich abzulenken, aber auch um Birgit zu imponieren, kauft er sich mehrere Schlangen. Als Birgit sich durch einen Trick in Ronnys ‚Schlangenhöhle’ locken lässt, erkennt sie zu spät, worauf sie sich eingelassen hat … Ein Junge, dessen Liebe verschmäht wurde, entwickelt sich immer mehr zum Psychopathen – und kaum einer merkt es. Die Geschichte beginnt, als Ronny 13 Jahre alt ist, aber bis er in der Psychiatrie landet, vergehen viele Jahre. Ein hochgiftiger Psychothriller für Jung und Alt.

 

   

 

Print: Paperback, 296 Seiten,15 x 21 cm, ISBN 978-3734594304, auch als eBook erhältlich                                                                                   €  14,99

 

 


"Fleetenkiller" von Martin Barkawitz

Kommissarin Heike Stein ist spurlos verschwunden!
Ein unheimlicher Mörder - der Fleetenkiller - macht Hamburg unsicher. Er hat bereits mindestens fünf junge Frauen getötet. Wurde Heike Stein zu seinem sechsten Opfer? Der Verdacht erhärtet sich, als im Nikolaifleet ein Schuh der Vermissten gefunden wird.
Kommissarin Melanie Russ und ihr neuer Dienstpartner Rüdiger Koslowski ermitteln auf Hochtouren, um Heike Steins Schicksal aufzuklären und den Serienmörder zu verhaften. Schon bald entsteht ein furchtbarer Verdacht: Hat wirklich Heikes Ex-Kollege Ben Wilken etwas mit den Verbrechen zu tun? Ist ihr die Affäre mit dem verheirateten Mann zum Verhängnis geworden?

 

 

Print: Paperback, 268 Seiten, ISBN 978-3741891205, auch als eBook erhältlich                                                                                                             €  9,99

 

 


"Power" von Will Helmson

Markus Funk aus Hamburg erhält durch Zufall Dokumente, die kriminelle Machenschaften der Energiekonzerne und deren Verbindungen mit der Politik schon seit Jahrzehnten beschreiben. Durch die Journalistin Emma Bardtke erfährt er die komplexen Verstrickungen in der Energiebranche und entdeckt weitere Dokumente, die als Beweise für die Korruption und sogar Auftragsmorden der Energiekonzerne gelten könnten. Werden sie es schaffen, die Öffentlichkeit zu informieren und die Hintermänner zur Verantwortung zu ziehen?

 

 

 

 

 

 

Print: Paperback, 224 Seiten, ISBN 978-3743906570, auch als eBook erhältlich                                                                                                          €  10,99

 

 


"Stinkender Verdacht" von Ann-Katrin Zellner

 

In einer dunklen Gasse nahe des Spullberger Bahnhofs im beschaulichen Schwabenländle wird die völlig zerstochene Leiche von Günter Schwab entdeckt. Hauptkommissar William Herle übernimmt die Ermittlungen. Währenddessen gehen die Proteste gegen die von Bürgermeister Knapp geplante Biogasanlage am Tigersheimer Gatter in eine neue Runde, bei denen Walter und Norbert zurückgehalten werden müssen. Als schließlich seine Tochter Anna-Luisa in Gefahr gerät, muss er schnell kombinieren...

 

 

 

 

Print: Paperback, 364 Seiten, ISBN 978-3741887727                                                                                                                                                                €  10,00

 

 


"Blut der Pharaonen" von Eduard Florian Reisigl

Band 1

 

Peter Varga, Hobby-Ägyptologe, stößt sich bei Recherchen für einen Kunden im wahrsten Sinne des Wortes den Kopf an einem Emblem. Das Symbol, das er alsbald als geheimes Symbol der Rosenkreuzer identifiziert, zieht ihn in seinen Bann. Die ersten Hinweise darüber führen nach Ägypten, in die Zeit von Alexander dem Großen und der sagenumwobenen Gestalt des Hermes Trismegistos. Plötzlich wird sein Leben auf den Kopf gestellt, er findet sich in einer Schießerei wieder, sein Haus wird beschattet, sein Arbeitszimmer durchwühlt. Verfolgt von Europol und einem Geheimbund, der ihm nach dem Leben trachtet, verlässt er Frankreich, seine Wahlheimat.

 

Print: Paperback, 361 Seiten, ISBN 978-3895751622, auch als eBook erhältlich                                                                                                           €  14,95

 

 


"Blut der Pharaonen" von Eduard Florian Reisigl

Band 2

 

Was würdest du tun für die Quelle des ewigen Lebens?
Die spannende Suche nach der Essenz des Lebens geht weiter.

Peter Varga und seine Begleiter werden alsbald von den Schatten ihrer Entdeckung eingeholt, je mehr sie sich in die Materie rund um das Geheimnis von Vitriol vertiefen. Zudem ist ihm Inspecteur Emile Pascal weiterhin auf den Fersen, überzeugter denn je, in Peter einen gefährlichen Antiquitätenschieber zu verfolgen.
Alfred Menhir treibt derweil als „Der Raucher“ mit seinen ahnungslosen Opfern ein perfides Spiel und hinterlässt dabei eine blutige Spur des Todes auf seiner verbissenen Suche nach der Essenz des Lebens.
Die mysteriöse Anziehungskraft des Ornamentes zieht stetig größere Kreise und reißt dadurch mehr und mehr Menschen in seinen verhängnisvollen Bann ...

 

Print: Paperback, 337 Seiten, ISBN 978-3895751653, auch als eBook erhältlich                                                                                                          €  14,95

 

 


"Das Schattentier" von Joachim F. Schroeder-Hohenwarth

 

"Um ihre Motivation mit der Aura der Unbesiegbarkeit zu umgeben, hatte er ihnen beigebracht, dass sie zur Avantgarde gehörten – jener Speerspitze des kollektiven Widerstands, die das Ziel hatte, die kapitalistische Finanzarchitektur anzugreifen und Deutschland als ein Land zu entlarven, das mit größerer Heimlichtuerei regiert wurde und gleichzeitig mehr illegale Methoden zur Verschleierung seiner Staatsgeschäfte aufwandte als jede andere westliche Demokratie. Neben den USA. Wenn seine Strategie auch nur annähernd aufgehen sollte, würde es diesmal gelingen, das Land aus der Geiselhaft der Finanzindustrie zu befreien." Das subtile Insiderwissen des Autors, ehemals Banker an der Wall Street, über das Geschehen an den internationalen Finanzplätzen gibt seinen Romanen ihr unverwechselbares Flair.

 

 

 

Print: Paperback,  336 Seiten, ISBN 978-1520836201, auch als eBook erhältlich                                                                                                        €  14, 89

 

 


"Greystone Manor" von Gerda M. Neumann

 

Olivia Lawrence, Übersetzerin und Journalistin, sitzt an einem Vorfrühlingstag auf einer Bank in den Inns im Zentrum von London, als der Wind ihr ein Blatt Papier zuweht: eine Todesanzeige. Die Dame, derer darin gedacht wird, ist allerdings quicklebendig: die umstrittene Bildhauerin Victoria Gaynesford, die zurückgezogen in ihrem Landhaus Greystone Manor in den Chiltern Hills wohnt. Ehe Olivia sie noch warnen kann, geschieht ein Mord – und Olivia gerät in ein rätselhaftes Gespinst aus indianischen Steinfiguren und englischemTaxus, verjährtem Kunstdiebstahl und aktueller Todesgefahr. Ein Detektivroman in der klassischen englischen Tradition von Agatha Christie und Margery Allingham.

 

 

 

Print: Paperback, 406 Seiten, ISBN 978-3745071757                                                                                                                                                                 €  13,95

 

 


"Frau im Fluss" von Gertraud Evers

 

Mella Just will endlich einmal einfach das Richtige tun. Sie hat ein gutes Gesicht, einen gescheiten Kopf und eine aufregende Figur, aber ihr Leben ist nicht gut und schon gar nicht aufregend. Zwei Studiengänge hat sie abgebrochen, ihre Ehe ist gescheitert, ihre große Liebe unerfüllt, sie hat einen besitzergreifenden Liebhaber und einen Haufen Probleme, und richtig gut ist sie nur in ihrer Arbeit im Kaffeehaus. Als endlich etwas passiert, als sie im Morgengrauen eine Unbekannte von der Friedensbrücke stürzen sieht, zieht sie die Ertrinkende aus dem Donaukanal, beatmet sie, ruft Hilfe, Mella tut, was sie kann, aber nichts ist in Ordnung, nach ihrer Heldentat fängt der Aufruhr erst an.
Viktor Mangold, als Strafverteidiger etabliert, verheiratet mit der sprunghaften Porträtmalerin Ruth, braucht dringend geordnete Verhältnisse. Wenn seine Krankheit ausbricht, wird er von Paranoia überschwemmt. Viktor hat sich einfach nur nach Ruhe gesehnt. Aber ohne die vertrauten Turbulenzen mit Ruth droht sein Leben zu zerfallen. Was ihm sonst stets Halt gab, die Buchstaben des Gesetzes, die Regeln des Schachspiels, nichts hat Bestand. Viktor sucht die Lösung bei Mella, der Retterin seiner Frau.
Während sich Experten mit der Aufklärung des rätselhaften Falles befassen, geraten die zwei Augenzeugen aneinander. Die Doppelperspektive führt sie zusammen bis zur physischen Kollision, aber zu verschieden sind ihre Innenwelten, als dass ihre Wahrnehmungen sich zur Klarheit über den Todesfall verdichten könnten. Was ist wirklich auf der Brücke passiert? Wer ist eigentlich hinter wem her? Ist der Mann ein Trost suchender Witwer? Ein Mörder, der die Belastungszeugin verfolgt? Ein Verliebter? Ein Verrückter? Und welchem Erzähler ist zu trauen?
Irrtum, Lüge und Wahn vernebeln die Zusammenhänge. Kann man einen psychisch Kranken verstehen? Kann man überhaupt einen anderen Menschen verstehen? Kann ein Täter zugleich Opfer sein? Ein Opfer zugleich Täter? Und warum klammern wir uns an den Schmerz, statt den Absprung zu wagen?
Die Handlung spielt in Wien im Juli 1988, zur Zeit der Waldheim-Affäre, innerhalb der heißesten Woche des Jahres.

 

Print: Paperback, 221 Seiten, ISBN 978-1549570773, auch als eBook erhältlich                                                                                                              €  8,99

 

 


"Blutroter Frost" von Meredith Winter

 

Julie, 35, Anästhesistin, will sich mit einer eigenen Tageschirurgie selbstständig machen. Doch sie wird unwissend Mitglied einer Leichenteilmafia, welche beabsichtigt, ihren OP, als Sektionssaal zu nutzen. Zu verdanken hat sie dies ihrem Exfreund Benjamin, der sich als Makler ausgibt und durch sein erneutes Liebeswerben vorhat, sich Zugang zu ihrer Praxis zu verschaffen. In die Quere kommt ihm dabei Spencer, der neue Freund von Julie.
Und er ist beizeiten nicht der Einzige, nach dessen Leben die Leichenteilmafia trachtet ...

 

 

 

 

Print: Paperback, 339 Seiten, ISBN 978-3981872200, auch als eBook erhältlich                                                                                                              €  9,99

 

 


"Blutpsalm" von Meredith Winter

 

Sommerburg – eine verschlafene 800 Seelengemeinde, irgendwo im Norden Deutschlands.
Ein Dorf, dessen Bewohner so akkurat und tadellos wie aus einer Reklame zu sein scheinen. Bis zu dem Tag, an dem eine brutale Mordserie den Ort erschüttert und Jonathan, der junge Pastor, sich in eine Prostituierte verliebt. Während die männlichen Bewohner nach und nach tot mit einem Fleischermesser in der Brust aufgefunden werden, zeigen die Einwohner allmählich ihr wahres Gesicht. Und auch Jonathan muss vor seiner Gemeinde zugeben, dass er bei Weitem nicht so fromm ist, wie alle bisher geglaubt haben ...

 

 

 

 

Print: Paperback, 208 Seiten, ISBN 978-3981872217, auch als eBook erhältlich                                                                                                              €  9,99

 

 


"Die Mutter des Kommissars und das schweigende Kind" von Margarete Bertschick

 

Hanna Morgenroth, frisch pensionierte Lehrerin, neugierig und unternehmungslustig, wird durch ihren Sohn, Hauptkommissar Thomas Morgenroth, immer wieder mit spektakulären Kriminalfällen konfrontiert, in die sie sich, ganz nach Art von Miss Marple, nur allzu gerne einmischt.
So auch hier. Hanna findet abends an der Bushaltestelle vor ihrem Haus ein kleines Mädchen, mutterseelenallein, verfroren und völlig verängstigt. Sie nimmt das etwa vierjährige Kind, das kein Wort spricht, in ihre Obhut.
Zur gleichen Zeit geschieht nicht weit entfernt ein rätselhafter Mord. Hanna ahnt, dass das Kind etwas mit dem Mordopfer zu tun hat und fängt an zu recherchieren, auf ihre ganz eigene Art ...

 

 

Print: Paperback, 236 Seiten, ISBN 978-3744854764, auch als eBook erhältlich                                                                                                              €  9,98

 

 


"Liebe vertagen, Mörder jagen" von Vera Nentwich

 

Was prickelt mehr als eine heiße Liebesnacht in Paris? Mörder jagen!

Eigentlich hat sich Biene auf eine heiße Liebesnacht in Paris gefreut. Die kommt aber nicht. Dafür erreicht sie eine folgenschwere Nachricht: In ihrer Heimat wurde ein Mann ermordet. Ausgerechnet Jochen, ihr Ex-Freund und überkorrekter Polizist, soll in den Mord verwickelt sein. Das kann Biene nicht glauben und sie entschließt sich zur Rückkehr. Schließlich prickelt eine Mörderjagd doch mindestens so sehr wie eine Liebesnacht. Auf eigene Faust stürzt sie sich in die Ermittlungen und steckt nicht nur bald mittendrin in einem Netz aus Vorurteilen und Vorlieben, sondern erfährt auch Dinge; die sie lieber nicht erfahren hätte. Wird Biene den wahren Mörder finden und damit Jochen entlasten? Kann Biene eine wichtige Entscheidung für ihre eigene Zukunft treffen? Und was ist eigentlich mit der Liebe?

 

Paperback, 284 Seiten, auch als eBook erhältlich                                                                                                                                                                         €  9,95

 


"Kaiserwasser" von Fyona A. Hallé

 

Wien, Juli 2017: Im Vorfeld des Lichterfestes verschwinden entlang der Alten Donau reihenweise Hunde. Anwohner verdächtigen den Koch des koreanischen Sejong-Centers am Kaiserwasser; schließlich esse man in Korea auch Hund. Die Freundinnen Conny und Tony jedoch ahnen, dass in dem Gewässer ein (Un-)Wesen auf der Jagd sein könnte, das wenig zur 'schönen blauen Donau' passt.

Gleichzeitig bereitet eine Bestseller-Autorin die Publikation ihres neuen Romans vor, in dem es um eine tabuträchtige Liebesgeschichte geht.

Wie alles miteinander zusammenhängt, wird erst nach und nach klar. Es entwickelt sich ein Wettlauf gegen die Zeit. Zum Showdown kommt es beim Lichterfest, als Tausende Wiener und Wienerinnen auf Hunderten Booten auf der Alten Donau unterwegs sind. Nicht alle davon überstehen die Nacht heil und intakt ...

 

Print: Paperback, 280 Seiten, ISBN 978-3744836784, auch als eBook und Hardcover erhältlich                                                                              €  9,99

 

 


"Totenwald" von Klaas Kroon

 

In einem Wald bei Lüneburg werden die halbverwesten Leichen eines Ehepaares entdeckt. Während die Polizei ermittelt, geschieht der zweite Doppelmord. Wieder ein Ehepaar. An fast der gleichen Stelle. Die Taten erinnern fatal an eine Mordserie am gleichen Ort aus den 80er Jahren. Polizeikommissarin Marie Gläser und ihr neuer Chef Stephan Weide stehen vor der Frage: Werden hier die Taten des legendären, 1993 verstorbenen Göhrde-Mörders nachgeahmt? Warum? Und von wem? Die Kommissare müssen tief in die Vergangenheit ungelöster Fälle gehen, um den Täter zu stoppen.

 

 

 

 

Print: Paperback, 356 Seiten, ISBN 978-3839112830, auch als eBook erhältlich                                                                                                           €  11,99

 

 


"Brandopfer" von Klaas Kroon

 

Unter einer Eisenbahnbrücke an der Ilmenau in Lüneburg verbrennt ein Obdachloser. Für die schockierende Tat gibt es zunächst weder Motiv noch Verdächtige. Da verbrennt am Bahnhof der nächste Obdachlose. Ist es eine Serie? Kommissarin Marie Gläser und ihr vergesslicher Chef Stephan Weide untersuchen in ihrem zweiten gemeinsamen Fall zwei Morde, die so gar nichts miteinander zu tun haben. Oder doch? Ihre Ermittlungen führen sie von obskuren Neo-Nazis bis in die feine Lüneburger Gesellschaft und werfen ständig neue Fragen auf.

 

 

 

 

Print: Paperback, 296 Seiten, ISBN 978-3746048772, auch als eBook erhältlich                                                                                                              €  9,99