Lyrik


"The Leaping Lizard  - Die Springeidechse" von Ottmar Bauer

 

Gedichte im iPhone-Format, geschliffen, schnörkellos, von gläsern harter Ästhetik,

daneben postmoderne Balladen und veritable Kurzepen, die weder Reim, noch Blankvers, nicht einmal den kessen Vergleich mit ihren Vorbildern scheuen – zwischen solchen Extremen entfaltet sich Ottmar Bauers schillernde Gedichtsammlung.

Nicht minder weit gespannt die Themen: Frühstücksszenen, Hinterhofidyllen, Wintermomente mischen sich in trügerischer Alltäglichkeit unter Auseinandersetzungen mit Kunst, Religion, Krieg, Alter, Tod und, unvermeidlich, Liebe und Sex. Blut fließt, eine ganze Savanne begattet sich, der Kosmos gerät ins Trudeln. Alles wird erzählt – mehr als lyrisch zelebriert – ohne Pathos, ohne Verrätselung und garantiert ohne Rücksicht auf Wissenschaft und Wahrheit.

Wer eine Formel für dieses herausfordernde kleine Oeuvre sucht, lese als erstes das titelgebende Gedicht ‚Die Springeidechse‘ – und ist gewarnt.

 

 

 

Poems in iPhone format, polished, clear-cut, crystal-like in aesthetic, alongside postmodern ballads and veritable mock epics, which are afraid neither of rhyme or blank verse nor even the cheeky comparison with their literary models – it is between these extremes that Ottmar Bauer’s elusive anthology of poems evolves.

His themes are hardly less universal: deceptively everyday breakfast scenes, backyard idylls, winter moments are intermingled with confrontations of art, religion, war, old age, death and inevitably, love and sex. There is bloodshed, there is a savannah full of mating, there is a whole universe spinning toward destruction. It is a narrative – rather than lyrical – approach, lacking pathos, lacking enigma, and certainly lacking any claim to scientific reliability or truth.

Those who seek a definition of this challenging little oeuvre are advised to begin with the title poem ‘Leaping Lizard’ – and beware.

 

Print: Hardcover, 158 Seiten, 15 x 26 cm, ISBN 978-3-938693-27-8               €  19,80

 


"Was denken Menschen?!" von Steven Watzek

 

Lies diese Seiten, doch lies mit Bedacht! Diese Zeilen sollen zum Nachdenken anregen, so ist doch manchmal alles nur Schein! Realität und Wahrheit sind nichts als ein Geisteszustand. Eine Betrachtungsweise eines jeden einzelnen!

Lest diese Seiten bitte nicht als das, was es scheint, lest aus eurer Betrachtung heraus und Ihr werdet verstehen, was diese Zeilen zum Ausdruck bringen wollen!

 

 

 

 

Print: Paperback, 44 Seiten, jISBN 978-3741845420                                                                                                                                                                     €  6,99

 

 


"Schmetterlinge im Kopf" von Silja Kyrada

Ein Gedichtband. Dieser Gedichtband ist aufgeteilt in vier Teile: Gedichte über Trauer und Verlust, Gedichte über Hoffnung und Zuversicht wechseln sich ab mit Gedichten über Elfen und über die Natur. Einige Gedichte enthalten Kritk.
Die Gedichte in diesem Band sind größtenteils 2016 entstanden.
Dieses Buch ist mein erster Gedichtband. Weitere Bände sind in Planung

 

 

 

 

Print: Paperback, 44 Seiten, ISBN 978-3741887789                                                                                                                                                                     €  6,99

 

 


"Ach Dostojewski" von Michael Wohlfarth

Film oder Theater.Wir entscheiden uns für das Theater.Der Autor des Stückes und sein Freund werden durch den Bühneneingang gelassen und nehmen auf der 1.Reihe der roten Plüschsessel Platz, die Mäntel über dem Arm.
Das Stück beginnt. Innerdeutsche Grenze.Da kommt der erwartete Grenzgänger.Der Soldat schießt...Er meint, er muß schießen.Er soll es auch.Der Offizier winkt und der Tote wird hinausgetragen über die Köpfe der Zuschauer hinweg.
Zur Pause strömen die Massen - oder sind es wenige- in das Foyer-oder gleich auf den Theatervorplatz.Im Foyer wird heiß diskutiert, was das Ganze soll.Das Stück geht weiter. Doch dann kommt die Aufforderung Saal und Theater zu verlassen oder nach vorne zu kommen auf die Bühne, um sich das Bühnenbild anzuschauen. "Wir rennen auf die Straße. Dort kommt ein Mannschaftswagen und die Besatzung stürmt nach drinnen." Es heißt, das Bühnenbild hat stark gelitten. Sie kommen zurück mit ihren Hunden - und das Stück geht weiter:vor dem Eisernen Vorhang, hinter dem Eisernen Vorhang. Es geht erst richtig los, wenn die Mauer gefallen ist und der Stacheldraht beseitigt - denn die Protagonisten haben Kinder und die wieder welche. Sie alle wollen eine Zukunft.

 

Print: Paperback, 88 Seiten, ISBN 978-3745003840, ab 18 Jahren                                                                                                                                €  6,99

 

 


"Die Seelenmuse" von Heike Hoffmann

 

Die Seelenmuse schreitet zaghaft, verführt, verweilt, blickt zurück und inspiriert. Manchmal schwebt sie ein wenig oder lässt sich voller Neugier auf unerwartete Tänze ein. Sie verschenkt ein Gefühl der Geborgenheit, der Freude und stellt sich mutig dem Sturm ihrer Fantasie.
Die Seelenmuse ist Leben und Liebe zur Poesie. Man möchte die Worte laut lesen, sie über die Lippen perlen lassen, sie schmecken, um sie in ihrer ganzen Tiefgründigkeit zu erfassen.
Die Seelenmuse schenkt Gedichte zum Eintauchen, und wenn man wieder erwacht, bleibt das Gefühl, die Welt sei farbenreicher und lebendiger als zuvor.
Die Seelenmuse ist eine Liebeserklärung an das Leben. Gedichte von unglaublicher Tiefe erscheinen in ihrer schönsten Form und schwingen voller Hoffnung, wie eine laue Sommerbrise.

 

Print: Paperback, 188 Seiten, ISBN 978-3741281334                                                                                                                                                                    €  7,99

 

 


"Seelengesicht" von Karin Krose-Knopp

 

Karin Krose Knopp, geboren 1968 in Andernach, ist eine deutsche Dichterin. Erste Erfolge hatte die Diplom-Verwaltungswirtin durch die Aufnahme ihrer Werke in die Anthologie Die Lyrische Generation im Martin Werhand Verlag. Im Januar 2018 folgte der Einzelband Seelengesicht mit vielschichtigen Themen, vorzugsweise aus dem Alltag, in der Reihe 50 Sonette. Mit dem Sonettband Traumfänger (250 Sonette) ist darüber hinaus für Oktober 2019 eine erlesene Auswahl ihrer Sonette in Vorbereitung.

 

 

 

Print: Paperback, 120 Seiten, ISBN 978-3943910605                                                                                                                                                                  €  8,95

 

 


"Immer wieder Licht ein Fenster" von Friedrich Treber

 

Nachdenklich, (selbst)ironisch, hoffnungsvoll: moderne deutsche Gedichte
Der Blick durchs lyrische Fenster fällt auf Alltägliches ebenso wie auf Besonderes: Wie wir miteinander umgehen (sollten), steht dabei ganz besonders im Fokus von Friedrich Treber, ob im Kreis der Familie oder im Weltgeschehen. In tradierten Formen befassen seine Gedichte sich mit den Schwachen und Ausgegrenzten, mit der Frage nach dem Glück, mit Liebe, Religion und Politik. Er hinterfragt und durchdringt scheinbare Wahrheiten mit den Mitteln von Sprache und Form und ermöglicht so neue Sichtweisen, die sich zu entdecken lohnen.
Einige der in diesem Band veröffentlichten Gedichte sind auch als Lieder auf insgesamt vier CDs von Friedrich Treber erschienen.

 

Print: Hardcover, 100 Seiten, ISBN 978-3743166714, auch als eBook erhältlich                                                                                                            €  15,99