Reiseberichte


"Auf den Spuren von Elfen und Trollen in Island" von Brigitte Bjarnason

 

Sgen und Überlieferungen, mit Reisetipps zu Islands Elfensiedlungen

 

Island – Das Fenster zur Elfenwelt.
Volkssagen von Elfen, Trollen und anderen übernatürlichen Wesen sind charakteristisch für Island. Bis heute ist der Elfenglaube in Island weit verbreitet und spielt sogar im alltäglichen Leben eine große Rolle. So werden Straßen extra um Elfensiedlungen herumgebaut. Eine der größten Siedlungen befindet sich in Hafnarfjördur, einem Vorort von Reykjavík und Wohnort der Autorin.
Brigitte Bjarnason begibt sich auf Spurensuche nach dem huldufólk. Sie erzählt die mündlich überlieferten Geschichten von Begegnungen mit Elfen in Vopnafjördur, Borgarfjördur eystri, Seydisfjördur, Fljótsdalshérad und Hafnarfjördur. Ergänzt werden die Geschichten von genauen Beschreibungen der Schauplätze, historischen Hintergründen und touristischen Informationen.
„Auf den Spuren von Elfen und Trollen in Island“ ist für jeden Island-Fan ein reizvoller Weg, die Geheimnisse der isländischen Natur und Kultur zu entdecken.

 

Print: Softcover, 162 Seiten, 12,5 x 19 cm, ISBN 978-3-862822492, auch als eBook erhältlich                                          €  12,90

 

 


"Alles freiwillig" von Reingard Stein

Unseren großen Traum, zu Fuß von Hamburg nach Santiago de Compostela zu gehen, den verwirklichten wir im Jahr 2012. Unser Weg führte vorbei an vielen geschichtlichen Stätten Deutschlands, Frankreichs und Nordspaniens. Außerdem erlebten wir auf dem Pfad häufig großartige Gastfreundschaft. „Ist alles freiwillig", mit diesem Satz motivierten wir uns so manches Mal zum Weiterlaufen, wenn die Bedingungen besonders schwierig wurden. Unser Durchhaltevermögen wurde immer wieder aufs Neue mit den herrlichsten Landschaftsbildern belohnt.
Strecke:

Deutschland: Hamburg, Wedel, Lühe, Harsefeld, Heeslingen, Otterstedt, Bremen, Oldenburg, Vechta, Osnabrück, Werne, Dortmund, Köln, Bad Münstereifel, Prüm, Echternach (L), Trier, Perl
Frankreich: Metz, Nancy, Colombey-les-Deux-Églises, Chablis, Auxerre, Vézelay, Nevers, Saint-Amand-Montrond, Gargilesse, Limoges, Perigueux, Orthez, St.-Jean-Pied-de-Port, Hendaye
Nordspanien: Irún, San Sebastián, Gernika, Bilbao, Castro-Urdiales, Santander, Llanes, Gijón, Luarca, Ribadeo, Vilalba, Arzúa, Santiago de Compostela

 

Print: Paperback, 358 Seiten, 12,5 x 19.5 cm, ISBN 978-3864686733, auch als eBook erhältlich                                                                            €  19,90

 

 


"Abenteuer Quickly" von Reingard Stein

Von Seevetal aus, raus in die Welt! Wenn genügend Zeit im Gepäck ist, kein Problem. So reisten wir per NSU-Quickly von Oslo bis Rom durch Europa. Auf diesen beiden großen Touren haben wir insgesamt 4.354 Kilometer auf unseren Fahrzeugen zurückgelegt. Unsere nächsten Abenteuer sind bereits in Planung, also auf zu neuen Ufern.

 

 

 

 

 

Print: Paperback,168 Seiten, 15 x 21 cm, ISBN 978-3864683091                                                                                                                                         €  14,90

 

 


"Schlaflos in der Regenzeit" von Johanna Wagner

 

Lima. Eine Stadt, zwei Welten.

Peru. Ein Land, drei Welten.

Ich. Irgendwo dazwischen.

 

Ein Aufruf zur Einfachheit.

 

 

 

 

 

Print: Paperback, 170 Seiten, 12,5 x 21 cm, ISBN 978-3981006773, auch als ebook erhältlich                                                                                 €  9,95

 

 


"Big in Japan " von Christin Tewes

Ein Jahr Japan. Was für ein Abenteuer! Von verrückten Pferde-Festen ist da die Rede, von Vulkanbesteigungen,
Absurditäten im Fernsehprogramm oder vom Umgang mit Kakerlaken. Die Autorin beschreibt ihren kläglichen
Selbstversuch in der japanischen Blumensteckkunst, aber auch ganz alltägliche Dinge wie das Vergnügen eines
Friseurbesuches oder das Einkaufen im Supermarkt.
Karaoke, Thermalbäder, Kimonos ... Vieles, was man mit Japan verbindet, hat sie ausprobiert, aber auch hier und dort kritisch hinter die Kulissen geschaut. Ein absurd komischer Roadtrip durch Fernost mit vielen persönlichen Einblicken.

 

 

 

Print: Paperback, 236 Seiten, ISBN 978-3865826978                                                                                                                                                                    €  9,99

 

 


"Abenteuer Indien" von Anneliese Dahlmann

 

Als 20-Jährige führt es Anneliese nach dem zweiten Weltkrieg aus dem zerbombten Leipzig nach Indien, wo sie drei Jahre lang lebt und arbeitet. Sie erlebt ein Land, welches eben erst aus der britischen Kolonialherrschaft entlassen wurde. Mit Neugier begegnet sie dieser fremden Welt, in der so vieles ganz anders ist als bisher und versucht sich dort zurecht zu finden.

Anneliese Dahlmann erzählt in ihrem Buch einmalige Erlebnisse einer Zeit, die sowohl für Indien, als auch die junge Frau prägend war.

 

 

Print: Paperback, 156 Seiten, ISBN 978-3735787033                                                                                                                                                                 €  12,90

 

 


"Im Fass und unter Sternen" von Tanja Breukelchen

 

„Im Fass und unter Sternen“ ist ein Familienreiseführer, der die ungewöhnlichsten Übernachtungsmöglichkeiten in Nordrhein-Westfalen präsentiert, darunter ein Holzfass in der Eifel, ein Bauwagen an der Ruhr und ein Sternenbett am Niederrhein. Neben den Reportagen gibt es viele kleine Geschichten, spannende Menschen, überraschende Orte und familientaugliche Tipps und Links. Mit „Im Fass und unter Sternen“ startet die Reihe „Schlafen und Staunen“ ihre Entdeckungstouren durch die Bundesländer.

 

 

 

 

Print: Paperback, 74 Seiten, ISBN 978-3000575839                                                                                                                                                                   €  12,80

 

 


"Busreisen machen glücklich" von Jens Bergmann

 

Der Mann hat schon viel mitgemacht. Seit über zehn Jahren steuert Jens Bergmann seinen komfortablen Reisebus zu den schönsten Zielen in Europa. Was er dabei erlebt, passt auf keine Kuhhaut, dafür aber zwischen Buchdeckel. Am Beispiel einer Reise nach Sizilien plaudert Bergmann aus dem Nähkästchen von witzigen Begegnungen und komischen Situationen in seinem Alltag als Universal-Spezialist – Busfahrer, Reiseleiter, Urlaubsmanager, Animateur, Koch, Psychologe, Seelsorger, Bordtechniker, Wetterfrosch, Prophet und Persönlicher Berater in Personalunion. Bei aller Hektik und allem Stress kommt der Spaß nicht zu kurz, denn „Busreisen machen glücklich“ – nicht nur den Fahrer, sondern auch sein Publikum. Treffsichere Illustrationen von Cornelius Rinne und Farbfotos einiger sizilianischer Sehenswürdigkeiten machen das Buch zu einem Reiseführer ganz besonderer Art.

 

Print: Paperback, 166 Seiten, ISBN 978-3944299013                                                                                                                                                                 €  13,90

 

 


"Verliebt in Frankreich" von Jens Bergmann

 

Eine unterhaltsame, kulinarisch geprägte "Tour de France", die auch Ihnen hoffentlich das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt und gleichzeitig Begeisterung für das Reiseland Frankreich weckt! Ich selbst bin schon über zwei Jahrzehnte begeistert und mir ist das Wasser in Sturzbächen im Munde.
Dieses Buch hat nichts zu tun mit "Asterix & Obelix" und irgendwelchen Wildschweingelagen und es ist auch kein Kochbuch oder Reiseführer. Ich habe auch nicht dann geschrieben, wenn ich gerade besonders hungrig war sondern dann, wenn meine Sehnsucht nach diesem Land wieder einmal überschwappte! Dieses Buch ist ein "Muss" für alle Frankreich-Fans und für die, die es noch werden wollen! Ich wünsche ganz viel Spaß damit! Bienvenue en France!

 

Print: Paperback, 164 Seiten, ISBN978-3737586870                                                                                                                                                                  €  13,90

 

 


"Aus Zeit - Mit dem Traktor auf dem Jakobsweg" von Willi Larl

 

Plötzlich steht Willi Larl mit seinem antiken Traktor und dem angehängten Schäferwagen vor der Kathedrale von Santiago de Compostela. Sein außergewöhnliches Gespann ist von Polizei und Guardia Civil umstellt. Unschlüssige Blicke starren ihm entgegen. Dabei wollte er niemals auf den Jakobsweg.

Seiner Frau zuliebe liest er in dem Buch über den Jakobsweg, das sie ihm geschenkt hat. Willi Larl ist weder religiös, noch interessiert er sich sonderlich für die bekannte Pilgerroute. Doch zwischen den Zeilen findet er die Antwort auf die Frage, was er aus Anlass seines fünfzigsten Geburtstages anders machen möchte und entschließt sich, mit einem antiken Ackergerät nach Santiago de Compostela aufzubrechen.

Liebevoll richtet er den ausgedienten Traktor her, erweitert ihn um einen Schäferwagen und bricht zu einer Reise auf, die ihn auf 2.300 Kilometern langsamer als manchen Pilger von der badischen Heimat aus auf den Camino de Santiago führt. Unterwegs lernt er die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit und die seines Gefährtes kennen, lernt die Gastfreundschaft Frankreichs und Spaniens zu schätzen, aber auch die Einsamkeit zu lieben.
Bereits nach zwei Tagen wirft er die detailliert ausgearbeitete Route ins abendliche Feuer und lässt sich nur noch von der Hoffnung treiben, in vier Wochen das Ziel aller Pilger zu erreichen.

 

Print: Paperback, 176 Seiten, ISBN 978-3941796324, auch als eBook erhältlich                                                                                                           €  14,80

 

 


"Rajasthan" von Simona Androjna & Günter George

 

Seit mehr als 12 Jahren besuchen Simona Androjna und Günter George den indischen Subkontienent. Immer wieder durchstreiften sie dabei auch den Wüstenstaat Rajasthan. Ihre Art zu reisen, mit dem Motorrad oder dem Wohnmobil, erlaubte ihnen, sehr nah an das reale Leben zu gelangen und Ort zu erreichen, die "normalen" Touristen verborgen bleiben. Die dabei entstanden Fotos füllen inzwischen einige Festplatten. Dieser Bildband ist der erste Versuch, ihre Fotos einem größeren Publikum zugänglich zu machen. Bei der Auswahl beschränken sie sich auf Szenen aus dem Alltagsleben der Bevölkerung und verzichten bewusst auf touristische Attraktionen wie Paläste und Tempel.

 

Print: Hardcover, 192 Seiten, durchgehend farbig, ISBN 978-398176320                                                                                                                         €  19,80

 

 


"Der blaue Tiger" von Jörg Wunram

 

Ein Rucksack erzählt von seinem ersten großen Abenteuer. Der blaue Tiger und der Herr Jörg gehen über die Alpen: von Ost nach West, von Maribor nach Monaco. Sie treffen Menschen, Murmeltiere und das Matterhorn, erleben Höhen und Tiefen, suchen Wege, finden welche und gehen sie unbeirrt. Mal heiter, mal melancholisch, mal skurril, aber immer mit Leidenschaft. Der Marsch von zeigt Rucksack, was in ihm steckt: Abenteuerlust. Und gerne auch ein Stück Leberwurst.

 

 

 

 

 

Print: Hardcover, 252 Seiten, ISBN 978-3961114436                                                                                                                                                                  €  19,40

 

 


"Kein Schritt umsonst" von Philipp Fuge

 

Zu Fuß von Berlin zum Nordkap, 3325 km in 150 Tagen. Anfangs ist das nur eine spinnerte Idee, aber sie lässt Philipp Fuge nicht mehr los. Ohne so recht an sich zu glauben, fängt er an zu planen und zu organisieren - Auszeit auf der Arbeit, nächtelanges Brüten über Landkarten, das Reisebudget zusammensparen und vieles mehr. Am 13. März 2016 ist es endlich so weit. Bei frostigem Vorfrühlingswetter bricht er auf, mit 25 kg auf dem Rücken. Schon kurz hinter Berlin kommen die ersten Zweifel - Kälte, Hunger, Erschöpfung, Einsamkeit. Doch Schritt für Schritt wird er sich seiner Sache sicherer. Ob Sonne, Regen, Sturm, Nebel, Hagel oder Gewitter, Morgen für Morgen schultert er den Rucksack und geht weiter zum nächsten Schlafplatz - meistens das eigene Zelt, hin und wieder ein Unterstand oder eine kleine Hütte, selten mal ein Hostel und in klaren Nächten direkt unterm Sternenhimmel. Ein Leben nur mit dem Allernötigsten und ganz langsam. Oft ist er selbst erstaunt, dass ihm nichts fehlt. Im Gegenteil, er fühlt sich unendlich reich. Er nimmt uns mit auf eine Reise voller farbenprächtiger Sonnenuntergänge, tiefblauer Seen, rauschender Wälder, karger Hochebenen und schroffer Gebirgslandschaft. Er kraxelt über Blockfelder, schlägt sich mit Heerscharen von Mücken herum, überquert eiskalte Flüsse und wandert durch tiefen Schnee. Mit jedem Tag fühlt er sich draußen in der Natur ein bisschen mehr zu Hause. Er schildert sein demütiges Staunen angesichts der Herrlichkeit der Schöpfung. Doch er schwärmt nicht nur, er kritisiert auch - sich selbst und uns alle für unseren energiehungrigen, profitorientierten und zerstörerischen Lebensstil, mit dem wir uns und künftigen Generationen ein Überleben auf diesem Planeten immer schwerer machen. Wiederholt kommt er auf die vielfältigen und verworrenen Probleme unserer Zeit zu sprechen, nicht schulmeisterlich, sondern selbst ratlos. Aber eines hat er gelernt auf seiner Reise: Nicht den Mut verlieren, denn jeder Schritt zählt!

 

Print: Paperback, 368 Seiten, ISBN 978-3746060927, auch als eBook erhältlich                                                                                                           €  12,99