Sachbuch


"Kompendium der Kriminalistik" von Dr. Manfred Lukaschewski

 

Im „Kompendium der Kriminalistik“ soll versucht werden, kriminalistisches Grundwissen in lexikalischer Form aufzubereiten.

 

Das umfasst die Sachgebiete Kriminaltechnik, Kriminaltaktik, Straf- und Prozessrecht sowie die forensischen Wissenschaften Medizin, Psychologie und Psychiatrie.

 

Einige Passagen des Buches tragen Lehrbuchcharakter, was durchaus im Sinne des Autors ist.

 

Das Buch erhebt in keinster Weise Anspruch auf Vollständigkeit, soll lediglich als Einstieg in die Wissenschaft -Kriminalistik- verstanden werden.

 

Der umfangreiche Bildteil vervollständigt diese Ausgabe.

Print: Hardcover, 474 Seiten, 20,5 x 25 cm, ISBN: 978-3-86237-734-3 , Sonderpreis                                                         €  25,00

 

 


"Schönfelds Schreibbuch - einfach kreativ schreiben" von Maren Schönfeld

 

Keine Zeit zum Schreiben oder mit leerem Kopf vor leerem Blatt, wenn doch einmal ein paar Minuten übrig sind? Maren Schönfeld, Leiterin literarischer Werkstätten in der Erwachsenenbildung, kennt das Problem!

Im vorliegenden Band fasst sie 32 wirksame, in ihren Seminaren erfolgreich erprobte Schreibimpulse zusammen - für das Schreiben zuhause, auch im ausgefüllten Alltag. Ob Profi oder Freizeitautor, ob Sie sich täglich, wöchentlich oder auch nur monatlich etwa eine halbe Stunde lang einem der Schreibanstöße widmen können, ob Sie sich aussuchen, was Ihnen am meisten Freude macht, oder dem lockeren Aufbau des Buches folgen - diese unkomplizierte Anleitung können Sie immer und überall nutzen, um (wieder) in den Schreibfluss zu kommen!

 

 

Print: Paperback, 52 Seiten, 12 x 19 cm, ISBN 978-3-939771-20-3                                                                                              € 4,95

 

 


"Welcher Naturgeist ist das?"

 

2003 kam das Buch „Die wunderbare Welt der Elfen und Feen“ auf den Markt. Die Autorin hieß Ruth Schuhmann und sie erzählte von Elfen aus aller Welt.Gut zehn Jahre später heißt die Autorin Ruth M. Fuchs und nimmt sich des Themas erneut an. Auch dieses Mal geht es natürlich um Elfen, Feen, Kobolde, Zwerge, Riesen usw. Aber jetzt sind es nur die im deutschsprachigen Raum. Denn auch hier gibt es interessante und vielfältige Naturgeister, die bisher ganz zu Unrecht kaum bekannt sind. Ein paar davon werden nun hier vorgestellt. Schnell stellt sich dabei heraus: Über diese Naturgeister zu lesen, kann ziemlich unterhaltsam und amüsant sein.Die Neuauflage wurde komplett überarbeitet und umfangreich ergänzt. Vervollständigt wird das neue Buch durch über hundert farbige und fünfunddreißig schwarzweiße Abbildungen, die zum Teil extra für diese Ausgabe entstanden sind und zum ersten Mal veröffentlicht werden.

 

Print: Hardcover, 21 x 23,5 cm, 192 Seiten,                                                                                                                                         € 27,95

 

 


"Gibt es ein Leben vor dem Abi?" von Doro May

mit Illustrationen von Jacqueline Spieweg

 

Lisa ist in der 11. auf dem Gymnasium. Sie hält sich 40 Zeitstunden pro Woche in der Schule auf. Genau wie ihre Mitschüler/innen. Eigentlich müsste Lisa pro Woche mindestens 15 Stunden für Hausaufgaben und Klausurtraining einplanen. Sie sieht müde aus. Die anderen auch.

Wie wichtig muss man Schule nehmen?

 

Print: Paperback, 132 Seiten, 12,5 x 20,5 cm, ISBN 978-1-494262433                             €  2,00

 

 

 

 

 


"Augenblicke - Aus dem Leben eines Kameramannes" von Gerd Thieme

 

Es gibt wohl kaum weiter auseinander liegende Welten als den Krieg auf der einen und Mode, Kunst und Philosophie auf der anderen Seite. Gerd Thieme, der als Kind den Zweiten Weltkrieg miterlebte, früh aus der DDR flüchtete und über lange Zeit als Kameramann für den NDR tätig war, ist dieses Wandern zwischen den Welten zur Natur geworden. Seine beruflichen Reisen führten ihn direkt hinein in die Kongo-Krise und in das Griechenland des Militärputsches, aber auch mit dem Designer Charles Wilp (Afri-Cola) nach Russland; er machte mit Alice Schwarzer ein Porträt über Sartre und Beauvoir in Rom und berichtete über 20 Jahre mit der unvergessenen Antonia Hilke über die neueste Pariser Mode, wo er mit den Großen der Haute Couture zusammentraf und zu einem intimen Paris-Kenner wurde. Würden diese bloßen Ausschnitte schon mehr als ein Buch füllen, ist es der Autor selbst, dessen Neugier, Vitalität und Beobachtungslust uns hineinzieht in ein spannend erzähltes Leben. Dessen künstlerische Wurzeln zeigen sich nicht nur in den vielen über das Buch verteilten Fotos, die das Erzählte illustrieren. Für den Erzähler gehören Literatur, Film und Kunst, auf die es hier ungezählte Anspielungen gibt, unbedingt zum Leben dazu. Seine große Lust am Wortwitz und an ironischer Kommentierung bilden denn auch ein Gegengewicht zu den kritischen Tönen an unserem medialen Zeitalter - dass sie von jemandem kommen, der weiß, wie es hinter den Kulissen aussieht, macht sie umso bedenkenswerter. Doch das trübt nicht die Fähigkeit des Autors, den Augenblick zu genießen und im Jetzt des Daseins zu leben. Es mag vielleicht sein, wie es im Motto des Buches heißt, dass es im Leben das Glück nur als Moment gibt; von diesen Augenblicken aber hat dieses Leben so viele gesehen, dass daraus ein Leben wird.

(Jürgen Schröder-Jahn ARD Auslandskorrespondent)

 

Print: Hardcover, 270 Seiten, 17,5 x 23 cm, ISBN 978-3-8423-9846-7                                                                                      €  19,80

 

 


"Liberal hier und heute, eine Utopie?" von Martin Orack

 

In dieser politisch-philosophischen Bestandsaufnahme ständig aktueller Themen beschreibt ein sozialliberaler Demokrat seine politische Sicht und gleichzeitig seine Befürchtung, dass diese Sicht zwar notwendige Voraussetzung für ein friedliches Überleben der menschlichen Gesellschaft ist, aber wohl nur von einer Minderheit mitgetragen wird. Kann und wird die menschliche Gesellschaft überleben? Alle Themen werden immer wieder auf die Grundvoraussetzungen Toleranz, Gewaltlosigkeit, Nachhaltigkeit, Nachvollziehbarkeit, Einfachheit, Gerechtigkeit und Gleichbehandlung abgebildet.

Gegenseitige Toleranz im Zusammenleben ist unumgängliche Voraussetzung für eine friedliche Gesellschaft. Gewissensfreiheit und repräsentative Vertretung sind wesentliche Grundlage einer liberalen Gesellschaft. Glaubensfreiheit beinhaltet auch die Freiheit, ein Atheist sein zu dürfen, und ist nur möglich bei strikter Trennung von Kirche und Staat.

 

Print: Paperback, 144 Seiten, 15 x 21 cm, ISBN 978-3-732241224, auch als eBook für € 5,99 erhältlich                         €  11,90

 

 


"Indien gesucht, China gefunden" von Dr. Jürgen Weber

 

Spätestens seit dem Buch des chinesischen Germanisten Adrian Hsia „Hesse und China“ 1974 ist der große Einfluss der chinesischen Kultur auf das Werk des Dichters Hermann Hesse bekannt. Dennoch haben Hesse-Interpreten in den vergangenen vier Jahrzehnten, offenbar mangels Kenntnis über das ferne China, diesen Aspekt durchweg stiefmütterlich behandelt. Stattdessen wurden asiatische Einflüsse meist nur mit Bezug auf Indien erklärt. Mit Jürgen Weber hat jetzt erstmals ein Sinologe die Spuren Chinas in Leben und Werk Hesses untersucht. Mit dem Wohlwollen des Lesers wie mit dem kritischen Blick des Wissenschaftlers widmet sich der Autor seinem Thema. Er ordnet die chinesischen Bezüge vor einem fachlichen Hintergrund ein und bewertet sie, er legt Schwachstellen in Hesses Werk offen und benennt Missverständnisse. Die elf Studien zu den verschiedenen Spuren in Leben und Werk des Dichters fügen sich so zu einem schlüssigen Chinabild Hermann Hesses. Inhalt: Hesses haltung zur chinesischen Philosophie, Erzählliteratur, Lyrik, Hesses Asienreise, die Entwicklung seines Chinabildes, das Verhältnis zu Wilhelm Gundert und andere Themen.

 

Print: Hardcover, 230 Seiten, 14 x 22 cm, ISBN 978-3-8423-6436-3                                                                                     €  28,00

 

 


"Neiiiin, nicht zu Mama - Kinder haben keine Rechte und Väter keine Chance" von Martin Orack

 

Mit der Schilderung eines anonymisierten tatsächlichen Falles wird aufgezeigt, wie bei der Trennung der Eltern zwar alle Beteiligten das „Wohl des Kindes“ als zentrales Anliegen immer wieder betonen, es aber nicht wirklich betrachten und verfolgen.
In diesem wie in vielen ähnlichen Fällen wird die besondere Situation, die für den Vater als wichtigste Bezugsperson des Kindes spricht, gar nicht betrachtet, es wird standardmäßig nur für die Mutter entschieden, der Vater wird als Störfaktor behandelt.
Trotz der im BGB definierten Rechte des Kindes zum Umgang mit den Bezugspersonen Großeltern, wird dies von den beurteilenden Personen nicht berücksichtigt. Die gesetzlichen Regelungen werden an Hand der Erfahrungen in diesem Fall kritisch kommentiert.
Das Buch ist als Hilferuf eines betroffenen Kindes zu verstehen.

 

Print: Paperback, 310 Seiten, 15 x 21 cm, ISBN 978-3-732242535, auch als eBook für € 7,99 erhältlich                       €  15,90

 

 


"Du, dein Zahnarzt und ich" von Dieter Jobst

Welcher Zahnarzt ist gut? Wenn man vom Rathaus kommt, ist man schlauer als vorher. Sagt der Volksmund. Wer vom Zahnarzt kommt, ist nicht selten noch ratloser. Weiß der Autor. Zumal, wenn „etwas“ gemacht werden soll. Oder schon gemacht wurde, mit einem für den Patienten unbefriedigenden Resultat. Dieses Buch klärt auf, nennt alternative Lösungen für die „neuen Zähne“ und schließt beim Patienten Informationslücken, die, im Praxisalltag gepflegt, oft größer sind als die zu schließende Zahnlücke. Und es begleitet den Leser auf dem Weg, als aufgeklärter Patient einen guten Zahnarzt zu finden. Der Autor, selbst Zahntechnikermeister und auch Patient, entdeckt bei seinen Auftraggebern, den Zahnärzten, mehr handwerkliche Schattenseiten, als einem Patienten lieb sein kann.

 

 

Print: Paperback, 268 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, ISBN 978-3-740-70846-7, auch als eBook für € 5,49 erhältlich             €  11,99

 

 


"Schule macht krank - und dann!?" von Heike Adami

 

Bestimmt nicht ein einzelnes Schicksal, das die Autorin mit viel Enthusiasmus und Elan beschreibt. Sie deckt Schwachstellen im Schulsystem auf, versucht neue Wege zu gehen und wird darüber krank. In der langen Krankheitszeit hat sie viel Neues über sich, das Gesundheitswesen und ein Leben ohne Lehreralltag erfahren. Eine gezwungene Erfahrung, die sie zu diesem Zeitpunkt wohl machen musste und die zu ihrer Entwicklung gehört.

 

Print: Paperback, 94 Seiten, 15 x 21 cm, ISBN 978-3-8372-0626-5                                           €  12,40

 

 


"Autismus mal anders" von Aleksander Knauerhase

Stellen Sie sich vor, um Sie herum dudeln 23 Radiosender gleichzeitig; Sie riechen den Duft aus 3 verschiedenen Parfümerien, spüren das Kratzen des Hemdkragens und das Reiben der Ferse an der Schuhkante, während Ihre Augen gleichzeitig diesen Klappentext lesen möchten …
Klingt unmöglich – ist aber Alltag für Autisten:
Reize werden intensiv und ungefiltert wahrgenommen. Besuche in einer Shopping-Mall, mit der Freundin ins Kino? Nur sehr selten, sagt Aleksander Knauerhase: »Anders als nicht-autistische Menschen, die Störendes wie Gespräche an Nachbartischen automatisch ins Unterbewusstsein verschieben, muss ich als Autist viele der auf mich einströmenden Reize bewusst filtern – und das ist extrem anstrengend.«
Wie man trotzdem gedeiht, in einem Umfeld, das so gar nicht für Autisten geschaffen ist, zeigt Aleksander Knauerhase in einfacher, unverschnörkelter Sprache.
Mehr noch: Er nimmt die Lesenden mit auf eine faszinierende Entwicklungsreise, vom Zeitpunkt seiner Diagnose 2009 bis heute – mit Rückblenden zur Zeit, wo er einfach nur »anders« war. Und zeigt auf, dass Autisten die Welt der »Neurotypischen« auch bereichern können:
Weil sie oft streng logisches Denken lieben und Muster oder Fehler schneller erkennen – was in vielen Situationen und Branchen nützlich sein kann.
Dieses Buch ist ein Muss für alle, die sich für die Innenansicht eines Autisten interessieren – und die lieber mit als über Betroffene reden.

 

Print: Paperback, 202 Seiten, 15,5 x 22 cm, ISBN 978-3-741235016, auch als eBook erhältlich                                        €  19,90

 

 


"Yin und Yang der digitalen Revolution - Die Kunst der eigenen Lösungsfindung" von Jens Taele

 

Die digitale Revolution verändert unsere Welt in einer Geschwindigkeit und Dimension, die es in der gesamten Entwicklung der Menschheit zuvor noch nicht gegeben hat. Lesen Sie, welche ungeahnte Möglichkeiten sich daraus für Sie ergeben. Dieses Buch vermittelt die wichtigsten Grundbegriffe und Regeln des Marktes und eine Methodik, wie Sie Ihre ganz persönlichen Anforderungen gewinnbringend umsetzen können. Lernen Sie die Vor- und Nachteile der wesentlichen Marktteilnehmer kennen und umschiffen Sie souverän die auftretenden Fallen und Denkfehler. Begeben Sie sich in den Fahrersitz und bestimmen Sie selbst über Ihre Zukunft, anstatt dies anderen zu überlassen.

Dieses Buch ist eine praktische, schnelle und einfache Orientierungshilfe sowohl für Unternehmen, die den Einsatz neuer Kommunikationstechnik planen, als auch für alle Menschen, die sich über moderne ICT-Technologien und deren Anwendung, Nutzen und Auswirkungen für den Menschen informieren möchten. Das vorliegende Werk ist gleichzeitig Fachbuch, Sachbuch, Ratgeber und Publikumsbuch und vermittelt das notwendige Rüstzeug für ein erfolgreiches Handeln im Umgang mit Technologie.

 

 

Print: Paperback, 174 Seiten, 14,5 x 21 cm, ISBN 978-3-732340811, auch als eBook und Hardcover erhältlich            €  14,80

 

 


"Das Alphabet der Traumdeutung" von Willy Peter Müller

Handbuch zum wissenschaftlichen Stand der Traumforschung.


Der Autor wertet 30.000 Träume aus, zieht das Fazit aus einer breiten, vierzigjährigen Erfahrung mit Traumsymbolen (Archive, Seminare, Vorträge, Traumsprechstunde). Vgl. www.traumpsychologie.de. Tiefenpsychologie ist der Kern des Buches. Berücksichtigt werden aber auch die Parapsychologie und das Transzendente. So geht es also auch um Zukunftsträume, Jenseitsträume und die vorgeburtliche Zeit. Sigmund Freud und Carl Gustav Jung werden ausführlich dargestellt – neben dem Seitenblick auf das Spirituelle. Das Buch enthält die wichtigsten Suchbegriffe zum Traumgeschehen. Es ist ideal zum praktischen Nachschlagen; es ist lexikonartig aufgebaut. Insgesamt wird eine konzentrierte Information zum Grundverständnis der Träume geboten.

 

 

Print: Paperback, 330 Seiten, 14,5 x 21 cm, ISBN 978-3-7412-2301-3, auch als eBook erhältlich                                     €  12,90

 

 


"Grundlagen des Systemdenkens" von Othmar von Ettingshausen

Wir alle müssen, um zu überleben, unser Umfeld verstehen. Wir können aber unmöglich Experten auf jedem Gebiet sein, das uns betrifft. Besteht vielleicht ein Ausweg aus dieser Zwangslage? Erstaunlicherweise gibt es aber eine verhältnismäßig einfache Methode, unser komplexes Umfeld zu begreifen und mit ihm umzugehen. Die Antwort lautet: Systemdenken. Es ist das Ziel dieses Buches, Sie mit dieser Methode vertraut zu machen. Es befasst sich mit den Strukturen und den Gesetzen, die in Systemen herrschen.
Dabei liegt der Schwerpunkt auf sozialen Systemen, die Familien, Volkswirtschaften und industrielle Organisationen betreffen und auf Systemen, die Menschen, Ressourcen und Technologien miteinander verbinden. Soziale Systeme sind Systeme, die sich demnach auf menschliche Gemeinschaften beziehen. Sie verkörpern die Wechselwirkungen zwischen Menschen und umfassen Familien, kleinere Gruppen, Unternehmen, Länder, Volkswirtschaften, internationale Beziehungen oder die Globalisierung und vieles mehr.
Das Buch richtet sich an alle, die ihre Fähigkeiten verbessern wollen, Probleme in komplexen Situationen zu lösen. Ich hoffe, es verschafft den Lesern einen Zugang zu neuen Denkweisen und Einblicken in die komplexe Welt, in der wir leben und die unsere Kinder erben werden.

 

Print: Paperback, 340 Seiten, 17 x 22 cm, ISBN 978-3-7412-3000-4                                                                                       €  13,00

 

 


"SEX-PASS - mit 423 Fragen zum sexuellen Profil" von Dagmar Cassiers

 

Dagmar Cassiers, Diplompädagogin und HP für Psychotherapie Paar-Therapeutin und systemisch-lösungsorientierte Beraterin und Coach in Berlin In meiner langjährigen Tätigkeit als Paartherapeutin komme ich immer wieder mit Menschen in Kontakt, die trotz viel guten Willens einfach keine echte Befriedigung miteinander erleben. Dabei schafft eine sexuell stimmige Beziehung eine Harmonie, die in den Alltag ausstrahlt. Eine erfüllte Sexualität ist eine starke, Beziehung stützende und tragende Basis. Sex macht glücklich oder extrem unglücklich. Je nachdem, ob das Liebesleben richtig rund läuft oder vor sich hin dümpelt. Die entscheidende Frage ist nicht, ob der Sex „gut“ oder „schlecht“ ist, sondern ob zwei Menschen sexuell zueinander passen. Mit 423 Fragen gibt das Buch die Möglichkeit, das eigene Sexual-Profil zu konkretisieren und mit dem des Partners oder potenziellen Partners abzugleichen Das führt zum sexuellen Ich und zum sexuellen Du und im Idealfall zum sexuellen Wir.

 

 

Mein Buch versteht sich als Impulsgeber für ein sexuelles Zwiegespräch, als roter Faden und hilft die Worte zu finden, die für ein Paar bisher vielleicht unaussprechlich schienen.
Dabei helfen 423 konkrete Fragen, ohne einen Frage-Antwort-Marathon absolvieren zu müssen. Ich empfehle nach Bedarf die Fragen aus den Kategorien herauszupicken, die aktuell z.B. für die Beziehung bedeutsam sind.
Der Fragenkatalog kann sowohl individuell als auch im therapeutischen Setting bearbeitet werden.

 

Print: Paperback, 268 Seiten, 19 x 25 cm, ISBN  978-3-7345-2004-4                                                                                        €  13,95

 

 


"Wie intelligent sind Pflanzen?" von Prof. Dr. phil. Adolf Wagner und Klaus-Dieter Sedlacek

In diesem Buch behandeln die Autoren Fragen zum Thema Intelligenz und Bewusstsein bei Pflanzen und geben Antworten. Der Biologe Prof. Dr. phil. Adolf Wagner hat neben weiteren Biologen seiner Wirkungszeit schon früher grundlegende Erkenntnisse über die Intelligenz der Pflanzen veröffentlicht, und das in gemeinverständlicher Form. Seine Erkenntnisse sind hier in den Kontext der aktuellen Forschung eingebunden. Die zahlreichen Abbildungen gestatten dem Leser, tief gehende Einblicke in die geheimnisvolle Wesensseite der Pflanzen zu nehmen. Ein eigenes Kapitel mit den aktuellen Ergebnissen der Bewusstseinsforschung beantwortet die Frage, ob Pflanzen eine Art Bewusstsein haben. Insgesamt ist ein aktuelles Werk entstanden, das eine der spannendsten Fragen unserer Zeit nicht nur berührt, sondern auch Antworten gibt.

 

Print: Paperback, 224 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, ISBN 978-3-7412-7941-6, auch als eBook erhältlich                                   €  16,99