Fotos - vom Umbau über die Eröffnung bis hin zu unserem Alltag

Der Umbau - August bis Oktober 2015

Der Umbau begann nach rund 15 Jahren Leerstand im August 2015.

Und wie das so ist bei alten Gebäuden; sie sind immer für eine Überraschung gut. Doch es gab kein Zurück mehr, der Eröffnungstermin am 31.10.2015 stand fest, einige Autoren hatten bereits ihre Zimmer gebucht.

 

Kolonien von Handwerkern arbeiteten beinahe rund um die Uhr, winkten bei neuen Katastrophen gelassen ab, machten Mut und hielten bis zum letzten Tag durch.

Weiterer Umbau, weil einfach gar nicht einfach ist

Irgendwann war alles neu. Die Decken und Fußböden hielten, Wasser kam aus der Leitung, nicht aus der Wand, Strom floß zuverlässig aus den neuen Steckdosen.

Die Möbel, sorgfältig ausgesucht und restauriert, Händler für Tee und Kaffee gefunden, die Bücher für den Verkauf vorbereitet.

Eröffnungsvorbereitungen

Mitte Oktober 2015 waren die letzten Handwerker draußen und das Großreinemachen begann. Dann folgten Regal- und Möbelaufbau, Einrichten von Küche und Teestubenbereich - und Bücher, Bücher, Bücher.

Eröffnungsfeier, 31. Oktober 2015

Rund 30 Autoren waren am Eröffnungstag da, hielten Spontanlesungen, knüpften Kontakte und freuten sich mit dem "Wortwerke"-Team über rund 300 interessierte Eröffnungsgäste.

Unser Alltag ...

Unser Alltag besteht aus der Beratung und dem Verkauf von Büchern und dem Organisieren und Durchführen von Veranstaltungen wie Nikolaus- und Valentinstag, Lesungen, Musikveranstaltungen und Workshops.

Unsere Gastronomie "Blattlese" lädt jeden Tag zum Frühstück ein oder lockt mit leckeren Kuchen oder herzhaften Snacks.