Artur Ahnfeldt

Rund 36 Jahre lang (1947 - 1983) war Artur Ahnfeldt Landbriefträger im holsteinischen Borstel, dem ehemaligen Gut Borstel. Als Spross einer Arbeiterfamilie musste er schon früh zuhause mit anpacken. Nach seiner Lehre in einem Molkereibetrieb wurde er Soldat und kehrte nach dem Krieg nach Hause zurück. Dort begann für ihn, den Kriegsversehrten, bald ein unerwartet neues Berufsleben.

 

"Wenn mir jemand gesagt hätte: Du wirst einmal schwere Pakete schleppen und täglich bei Wind und Wetter mit dem Fahrrad rund achtundzwanzig Kilometer fahren, ich hätte ihn ausgelacht", schreibt Artur Ahnfeldt in seinen Lebenserinnerungen. Aber genauso ist es gekommen ....

 

Seine Erzählungen sind ein gutes Stück Heimat- und Postgeschichte.

 

 

Er ist mit diesem Buch vertreten: