Martina Fischer

Martina Fischer schreibt im Grunde seit Grundschulzeiten kurze und längere Geschichten; die „Etüde“ ist ihr erstes als pod veröffentlichtes Buch. Im richtigen Leben ist sie Übersetzerin für Niederländisch, Italienisch und Englisch. Dabei beschäftigt sie sich mit unterschiedlichsten Themen von der Bartpflege über Kochrezepte, Renaissancemusik und Ägypten bis hin zur Mondlandung und findet oft Ideen für Geschichten. Daneben singt sie im Chor und in einer A-Capella-Gruppe.

Sie hat noch nie verstanden, warum Menschen über Langeweile klagen, anstatt den paradiesischen Zustand zu genießen, unverplante Zeit zur Verfügung zu haben, die mit Beobachtungen und Spinnereien gefüllt werden kann.

 

Kontakt: www.martina-fischer.eu,

 

 

 

 

 

 

Sie ist mit diesem Buch vertreten: