Joachim Frank

 

1952 in Hamburg  geboren, lebt in Prisdorf bei Pinneberg. Nach dem Studium von Germanistik, Sport und Pädagogik über drei Jahrzehnte als Lehrer tätig. Viele Reisen auch in außereuropäische Länder, auf denen das Schreiben vor allem über die kleineren Begebenheiten an den Wegesrändern begann. Zahlreiche Veröffentlichungen seiner Kurzgeschichten in Anthologien u.a. bei Rowohlt, Bertelsmann und weiteren Verlagen, in Zeitschriften und Zeitungen. Sein Roman „Fixsterne“, die Bände mit Kurzgeschichten „Variationen des Glücks“, „Weihnachtsgeheimnisse“ und „Momente wie diese“ sowie Reiseerzählungen über Botswana, Ägypten, Ecuador und die Kapverden sind im Wiesenburg Verlag erschienen. 2016 gewann er den Kurzgeschichtenpreis der Hamburger Autorenvereinigung.

 

 

 

Näheres: www.joachimfrank.info

 

 

 

 

Er ist mit diesem Buch vertreten: