Peter Jäger

Es war eine Odyssee durch viele Berufe, die der 1940 in Stettin geborene Autor durchreiste. Im Hamburger Hafen packte er ebenso zu wie in einer Druckerei. Als Bankangestellter fühlte er sich mit Schlips und Anzug overdressed und entdeckte seine Berufung als Lokalreporter und und freier Journalist. Doch die Lust am Schreiben war mit der Zeitung nicht gesättigt, so schrieb er Kinderbücher: »Vierbeiner auf Probe«, »Die Wiese gehört uns!«, Engel-Märchen ...

Bei der historischen Recherche zu Stadtteil-Chroniken reifte die Idee des Hamburg-Romans »Kalte Wasser« (Sutton-Verlag). Es folgten moderne Engel-Märchen, in denen aktuelle Themen "märchenhaft" verständlich wurden.

Mit »Eddie will leben«, seinem zweiten Roman, griff Peter Jäger den technischen Wandels einer Branche auf, der ganz unterschiedlich Einfluss auf den gewohnten Alltag nimmt und zur Herausforderung neuer Lebensplanungen wird. Und auch so manch soziale Bindungen werden neu geordnet.

Peter Jäger lebt in Quickborn in unmittelbarer Hamburg-Nachbarschaft. – Zur Autoren-Homepage: peter-jaeger-quickborn.de

 

 

 

Er ist mit diesem Buch vertreten: