Monika E. Khan

"Der Weg ist das Ziel"

Globetrotterin, Touristikexpertin und Buchautorin
Monika E. Khan, geboren in Kollow bei Hamburg, fing bereits früh an,
die Welt zu erkunden. Dem Dorf entfliehend, startete Monika mit 16
Jahren ihre "Reisekarriere" mit einem 1-jährigen Aufenthalt in der
Schweiz, gefolgt von 2 Jahren in England, wo sie auch heiratete.

1966 wagte sie den ersten großen Sprung, der sie und ihre Familie
für mehrere Monate mit dem Auto auf Abenteuerreise von Hamburg
bis Karachi in Pakistan führte. Danach hatte Monika E. Khan endgültig ihr Herz an Asien verloren und reiste jedes Jahr quer durch die asiatischen Länder bis hin zu den Philippinen. Die Vereinigten Arabischen Emirate hat sie schon besucht, als diese noch ein weißer Fleck auf der touristischen Landkarte waren. Doch auch Länder wie Südamerika, die Karibik oder Afrika ließ sie nicht links liegen.

Nach dem Motto "früh übt sich", zog somit ihre jüngste Tochterund Ko-Autorin Yasmin Khan bereits im Alter von 3 Jahren stets Hand in Hand mit ihrer Mutter durch die Salz- und Sand-Wüste in Persien bis hin zur alten Seidenstraße. Auch Yasmin Khan startete ihr erstes eigenständiges Reiseabenteuer mit 16 Jahren und reiste mit dem Zug quer durch Europa. Mit 18 Jahren kämpfte sie sich bereits durch den Malaysischen Dschungel. Bei einem 3-jährigen Aufenthalt in Paris karrte Yasmin Khan als Au-pair-Mädchen zunächst französische Babys durch den Jardin de Luxembourg, um
später als Reiseleiterin deutsche Bustouristen durch ihre damalige Traumstadt zu führen. Mit 21 Jahren zog sie mit "Sack und Pack" auf eine Abenteuertour quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika.
1988 entschied sich die inzwischen gelernte Reiseverkehrskauffrau ihr Hobby zum Beruf zu machen und eröffnete ihr eigenes Reisebüro. Von nun an galt es, keine Inforeise mehr weltweit ausfallen zu lassen.

Vor zehn Jahren griffen beide, Mutter und Tochter, das Thema Singlereisen auf. Ihre Zielgruppe: ca. 14 Millionen Singles in Deutschland. Dem gegenüber stand ein Reisemarkt, der sich bis dato kaum um dieses große Potenzial kümmerte. Monika E. Khan erkannte den Bedarf, diese Markt-Lücke zu schließen und sensibilisierte die Reiseveranstalter überzeugend für dieses Thema.

Um nun möglichst viele Singles und Alleinreisende von ihrem geballten Wissen profitieren zu lassen, entschloss sie sich, ein Buch mit dem Titel „Die besten Single-Reisen“ zu schreiben. Die wachsende Nachfrage gab ihr Recht, denn inzwischen informiert sich nicht nur der Leser anhand des Buches, sondern auch das Reisebüro benutzt es gerne zur Kundenberatung und als Nachschlagewerk.
Selbst die Presse mit ihren zahlreichen Informationsquellen greift im Bemühen um Authentizität auf den praxisbezogenen Erfahrungsschatz der beiden Spezialistinnen für Solo-Touristik zurück.

 

Sie ist mit diesen Büchern vertreten: