Dörte Klöppel

Dörte Klöppel stammt aus Brandenburg und lebt heute in Niederbayern. Geschrieben hat sie schon als Schulkind gern, wenn andere über Aufsätze gestöhnt haben, hat sie sich gefreut. Jemandem jedoch etwas Selbstgeschriebenes zu zeigen oder gar zu veröffentlichen, hat sie sich nie getraut.
Dazu hat sie erst ihr Freund Marcus Sammet (Thrillerautor) gebracht.
Der Auslöser für „Eine Seele steht auf“ war persönliches Erleben.Sie ist leidenschaftliche Hobbyfotografin, besonders die Porträtfotografie hat es ihr angetan, aber auch Makroaufnahmen. Des weiteren ist sie eine ausgeprägte Leseratte, sie zieht ein gutes Buch jedem Film vor. Die Zeit die sie zum Schreiben braucht, ist sehr unterschiedlich. Wenn sie merkt, dass es nicht von der Hand geht, dann lässt sie es sein, auch weil sie dann schnell ungehalten reagiert. Oft halten sie aber auch andere Dinge ab. Aber länger als eine Woche hält sie es nicht ohne die Schreiberei aus. Zur Zeit hat sie kein neues Buch in Arbeit. Aber „Eine Seele steht auf“ wird mit Sicherheit nicht ihr letztes sein. Ideen sind schon im Kopf und bald sitzt sie wieder wie im Fieber am PC.

 

 

Sie ist mit diesem Buch vertreten: