Bernd Wolfgang Meyer

Bernd Wolfgang Meyer wurde im Jahre 1943 geboren und begann frühzeitig als Deckjunge und den Umständen geschuldet mit der Seefahrt.

 

Die folgenden  zwölfeinhalb Jahre verbrachte er teils auf See, teils an Land, überwiegend in Süd- und Ostasien und bereiste in dem Ablauf sechsundsiebzig Länder.

 

20 Schiffe, überwiegend unter ausländischen Flaggen fahrend, schließlich zum Matrosen avanciert, heuerte er sowohl von der Seefahrt, als auch  von der unsteten Lebensweise auf den Kontinenten ab, was aufgrund gravierender Entwicklungen nicht mehr zu verhindern war.

 

 

 

Seßhaft in Berlin geworden, versuchte er es mit Unternehmertum und wurde Einzelhändler mit Zeitungen/ Zeitschriften, Schaumstoffen, Zigarettenautomaten und Autovermieter für Selbstfahrer, unter dem Firmennamen Rent a Wreck. Nachdem das zu langweilig geworden war, wurde er Bauunternehmer, dann GU Generalunternehmer für Schlüsselfertiges Bauen und als auch das zu geläufig geworden war, Börsianer.

 

 

 

Mit fünfzig setzte er sich zur Ruhe und begann eine Karriere als Rentner.

 

Ein Freund nötigte ihn dermaßen, dass er genervt zur Feder griff und in zwei autobiographischen Romanen den vergangenen Realitäten Rechenschaft ablegte. Der Freund las die Romane und verstarb.

 

 

Nunmehr mit vierundsiebzig  im bestem Alter, erfreut er sich hervorragender Gesundheit, Fitness und eines paradiesischen Lebens, in der Gewißheit dem Leben den richtigen Sinn abgetrotzt zu haben.

 

Er ist mit diesen Büchern vertreten: