Lisbeth Ritter

 

… ist eine lebenslustige Frau, nicht mehr ganz jung, noch lange nicht alt, die mit beiden Beinen im Leben steht und es jeden Tag genießt.

 

 

 

Sie hatte schon immer Spaß daran, neue Abenteuer zu erfinden. Von Indianern, die durch Wälder schleichen. Von Mädchen, die sich aufmachen, die Welt zu erobern. Doch jetzt ist Lisbeth erwachsen. Und es ist Zeit für andere Geschichten.

 

 

 

 

 

 

Zeit für erotische Geschichten.

 

 

 

Vor drei Jahren suchte Lisbeth erotische Literatur für erwachsene Frauen. Obwohl das Angebot inzwischen groß ist, konnte sie nur einzelne Romane finden, die sie tatsächlich ansprachen. Von da an ließ ihr das Thema keine Ruhe mehr und schließlich machte sie sich selbst ans Werk.

 

Sie schrieb das Buch, das sie nicht hatte finden können: Eine leichte Urlaubsgeschichte voll prickelnder Erotik und sinnlicher Leidenschaft.

 

 

 

Da Lisbeth schrecklich gerne in der Welt unterwegs ist und fasziniert von Vulkanen, spielt ihr erster Roman Lust und Leidenschaft auf Lanzarote vor der Kulisse der Kanareninsel, die durch ihre Kargheit und ihre Farben betört.

 

 

 

Doch sie liebt auch schöne Autos und schnelle Wagen. Die grenzenlose Freiheit, die sie versprechen. Was also lag näher, als ihren zweiten Roman Ferrari-ROT Von Traumautos und dem passenden Mann vor diesem Hintergrund spielen zu lassen?

 

 

 

 

 

In dem Buch, mit dem Lisbeth bei Wortwerke vertreten ist,

 

 

 

Lust und Leidenschaft auf Lanzarote erzählt sie die Geschichte von Lisa und Jan.

 

Die beiden, die sich vorher nie gesehen haben, verabreden sich zu einem Sex-Abenteuer auf der kanarischen Insel. Doch „nur“ Sex zu haben, ist gar nicht so einfach. Bereits in der zweiten Nacht bricht Jan seine eigenen Regeln. Und in Lisa steigen Zweifel auf. Worauf hat sie sich da eingelassen? Gefühle und Missverständnisse wirbeln die frische Beziehung gehörig durcheinander. Trennen sich die Wege der beiden oder bekommt Jan eine zweite Chance?

 

Heißes Begehren und brennendes Verlangen auf der Vulkaninsel im Atlantik. Sonne, Meer und fantasievolle Spiele. Eine prickelnde Urlaubslektüre auch für zu Hause.

 

 

 

Die erotische Seite der Liebesgeschichte steht eindeutig im Vordergrund. Wo sich bei anderen Romanen die Schlafzimmertür schließt, geht es hier erst richtig los. Als Leserin sollten Sie spielerisches gegenseitiges Fesseln und Oralverkehr mögen. Dann wird Ihnen die Geschichte aufregende und hoffentlich auch erregende Momente schenken.

 

Ein Roman weniger zum Durchlesen, als zum Teil-Schmökern. Vielleicht jeden Abend genussvoll ein, zwei Kapitel?

 

 

 

Leseproben sowie weitere Informationen zu Werk und Autorin finden Sie unter: www.lisbeth-ritter.de

 

 

Sie ist mit diesem Buch vertreten: