Dieter Sander

Dieter Sander, Toningenieur, Kameramann, Filmproduzent und Fotograf, wurde 1937 in Marienwerder, Westpreußen geboren und lebt seit 1962 in Köln. Nach einer Ausbildung als Rundfunkmechaniker und Fernsehtechniker sowie einem Studium an der Musikakademie Detmold war er als Toningenieur für die Deutsche Grammophongesellschaft Hamburg und von 1962 bis 1973 für den WDR tätig. Während dieser Zeit arbeitete er drei Jahre im Frankreichstudio Paris bei Peter Scholl-Latour. 1973 gründete Dieter Sander die Cinta-Filmproduktion in Köln und produzierte von da an zahlreiche Dokumentar- und Spielfilme für das Fernsehen und verschiedene Institutionen. Als Fotograf war er anfänglich Autodidakt. Die Zusammenarbeit mit Prof. L. Fritz Gruber, dem Schöpfer der legendären „photokina-Bilderschauen“, unterstützte seinen vordergründigen Berufswunsch. Zahlreiche Reisen führten ihn – oft für längere Zeit – nach Nord- und Südamerika, Asien, in den Nahen Osten und viele Länder Europas. Bei all diesen Reisen lernte Dieter Sander außergewöhnliche Menschen kennen: Schauspieler, Musiker, Bildhauer, Maler, Literaten und Politiker - und eben auch Fritz Picard.

Am 07. Mai 2014 erschien seine biographische Erzählung zu Fritz Picard im Mirabilis Verlag.

(Fotografie: Johanna Sander)

 

 

 

Er ist mit diesem Buch vertreten: