Mein Vater hat immer gesagt: „Du kannst gut schreiben Kind, geh zur Zeitung.“ Das habe ich nicht gemacht, sondern mein Bruder. Mein „Talent“ habe ich erst jetzt, Jahrzehnte später wiederentdeckt, bzw. überhaupt für mich entdeckt. Ohne unseren Kater George wäre das aber nie passiert.

 

Er hat mich animiert ein Tagebuch über ihn anzufangen, da wir mit ihm als Jungspund so viel witzige Sachen erlebt haben und aus diesem Tagebuch entwickelte sich eine Erzählung und daraus dann mein erstes Buch. Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht und ich wusste gar nicht, dass ich mich selbst so überraschen kann.

 

Nebenbei betreibe ich einen Katzen-und Kleintierservice, da Katzen schon immer meine Leidenschaft waren.

 

Ich lebe mit Lebensgefährten und „Miss Elli“ in einer Kleinstadt in Schleswig –Holstein.

 

Wer nicht weiß, wer „Miss Elli“ ist, kann mein Buch „Streuner George-der Katzenmann“ gerne mal lesen.

 

 

 

Sie ist mit diesem Buch vertreten: